Alle Artikel mit dem Tag "CCC"

Transparenzgesetz: CCC klagt gegen Handelskammer Hamburg

Hamburg will mit seinem Transparenzgesetz mit gutem Beispiel voran gehen. Dazu wurde ein Informationsregister eingerichtet, in das Informationen eingestellt werden müssen. Weil die Handelskammer Hamburg dem nicht nachkam, hat der Chaos Computer Club nun Klage eingereicht.
Weiterlesen →

Urheber-Kampagne: Datenveröffentlichung entfacht Diskussion

Mit 100 Unterzeichnern startete letzte Woche die Kampagne „Wir sind die Urheber“ – mittlerweile sind es bereits mehr als 6000 Unterzeichner. Künstler und Kunstschaffende haben sich darin für das Urheberrecht ausgesprochen. Als Gegenreaktion wurde die Kampagne „Wir sind die Bürger“ initiiert, die zu einer Modifizierung des Urheberrechts und zum Dialog aufrief. Weniger zimperlich reagierte die Hacker-Gruppe Anonymous, die Adressen und persönliche Daten von rund 50 prominenten Unterzeichnern der Urheber-Kampagne veröffentlichte. Weiterlesen →

Serie zum Internetstrafrecht (Teil 15) – Umgehung von Kopierschutzmaßnahmen

Die Rechtsfragen, die sich im Zusammenhang mit dem Internetstrafrecht stellen, werden in einer mehrteiligen Serie von Rechtsanwalt Christian Solmecke beantwortet. Zunehmend wird das Medium Internet aufgrund rasanter Fortentwicklung der Informationstechnologie zur Begehung von Straftaten genutzt. Immer mehr Computer werden zur Erfassung von Daten und Informationen eingesetzt, was sich von den Kriminellen zu Nutze gemacht wird. Ob und unter welchen Voraussetzungen die Angreifer zur Verantwortung gezogen werden können, wird in dieser Serie dargestellt. Im heutigen 16. Teil geht es um die Strafbarkeit wegen Umgehung von Kopierschutzmaßnahmen (§108b UrhG). Weiterlesen →

Serie zum Internetstrafrecht (Teil 14) – Unerlaubte Verwertung geschützter Werke

Die Rechtsfragen, die sich im Zusammenhang mit dem Internetstrafrecht stellen, werden in einer mehrteiligen Serie von Rechtsanwalt Christian Solmecke beantwortet. Zunehmend wird das Medium Internet aufgrund rasanter Fortentwicklung der Informationstechnologie zur Begehung von Straftaten genutzt. Immer mehr Computer werden zur Erfassung von Daten und Informationen eingesetzt, was sich von den Kriminellen zu Nutze gemacht wird. Ob und unter welchen Voraussetzungen die Angreifer zur Verantwortung gezogen werden können, wird in dieser Serie dargestellt. Im heutigen 14. Teil geht es um die Strafbarkeit wegen unerlaubter Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke (§106 UrhG). Weiterlesen →

Serie zum Internetstrafrecht (Teil 13) – Strafbarkeit wegen unzulässigen Anbringens einer Urheberkennzeichnung

Die Rechtsfragen, die sich im Zusammenhang mit dem Internetstrafrecht stellen, werden in einer mehrteiligen Serie von Rechtsanwalt Christian Solmecke beantwortet. Weiterlesen →

Staatstrojaner kam häufiger zum Einsatz als vermutet

Der Staatstrojaner wurde in den letzten Jahren in Bund und Ländern öfters einmal eingesetzt- auch angeblich zum Leidwesen der Bundesjustizministerin.

Weiterlesen →

Serie zum Internetstrafrecht (Teil 12) – Strafbarkeit wegen Computerbetrug

Serie zum Internetstrafrecht (Teil 12) – Strafbarkeit wegen Computerbetrug

Die Rechtsfragen, die sich im Zusammenhang mit dem Internetstrafrecht stellen, werden in einer mehrteiligen Serie von Rechtsanwalt Christian Solmecke beantwortet. Zunehmend wird das Medium Internet aufgrund rasanter Fortentwicklung der Informationstechnologie zur Begehung von Straftaten genutzt. Immer mehr Computer werden zur Erfassung von Daten und Informationen eingesetzt, was sich von den Kriminellen zu Nutze gemacht wird. Ob und unter welchen Voraussetzungen die Angreifer zur Verantwortung gezogen werden können, wird in dieser Serie dargestellt. Im heutigen 12. Teil geht es um die Strafbarkeit wegen Computerbetrugs (§263a StGB). Weiterlesen →

Schützt Antiviren-Software gegen den Staatstrojaner auf dem Rechner?

Wer ein Antivirenprogramm besitzt, der fühlt sich normalerweise vor allen Arten von Schädlingen aus dem Internet sicher. Doch ob das auch für den Staatstrojaner gilt, ist mehr als fragwürdig.

Weiterlesen →

Humanistische Union möchte gegen den Einsatz von Online-Trojanern zur Online-Durchsuchung vorgehen

Nach der Analyse des angeblichen Bundestrojaners durch den Chaos Computer Club hatte es in den letzten Tagen eine intensive Diskussion über die Zulässigkeit von heimlich durchgeführten Online-Durchsuchungen auf Computern gegeben. Aufgrund dessen möchte die Humanistische Union aktiv werden.

Weiterlesen →

Bundestrojaner – Antworten auf die häufigsten Rechtsfragen

Nachdem der Chaos Computer Club den Bundestrojaner analysiert hat, erreichen uns viele Anfragen, so u. a. dazu, wann Online-Durchsuchungen generell erlaubt sind und welche juristischen Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen. Und wenn die Durchsuchung rechtlich zulässig ist, welche Daten dürfen die Behörden dann genau ermitteln? In dem folgenden Beitrag haben wir Ihnen nach einer kurzen Einführung die zur Zeit häufigsten Fragen zusammengestellt. Weiterlesen →