Alle Artikel mit dem Tag "BDZV"

Verleger: Urheberrecht muss gestärkt werden

Die geplante Reform des europäischen Urheberrechts sorgt für Diskussionen. Jetzt haben sich die Zeitungsverleger zu Wort gemeldet.
Weiterlesen →

Einigung bei Tarifvertrag für Tageszeitungs-Redakteure

Bei den Tarifverhandlungen für die rund 14.000 Redakteure an Tageszeitungen haben der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger und die Gewerkschaften DJV und dju eine Einigung erzielt. Weiterlesen →

Tarifverhandlungen: Annäherung zwischen Verlegern und Journalisten

Bei den Tarifverhandlungen Tageszeitungen ist es in der achten Verhandlungsrunde zu einer ersten Annäherung zwischen den Journalisten und Verlegern gekommen. Weiterlesen →

Streit um Tagesschau-App: Verleger fühlen sich teilweise von OLG Köln bestätigt

Im Streit um die Tagesschau-App hatte das Landgericht Köln bereits im letzten Jahr ein Urteil gefällt, doch die ARD hatte dagegen Berufung eingelegt. Am vergangenen Freitag kam es zu einer weiteren Verhandlungsrunde vor dem OLG Köln. Weiterlesen →

Erste Bewegung bei Tarifverhandlungen Zeitungsredakteure

Es waren mittlerweile die vierten Gespräche zwischen Verlegern und Journalistenverbänden. Bislang sind die Parteien ohne Einigung auseinander gegangen, doch dieses Mal konnte man erste Annäherungen verzeichnen.  Weiterlesen →

Tarifverhandlungen Tageszeitung auch in dritter Runde ergebnislos

In Berlin haben gestern die dritten Gespräche der Tarifrunde Tageszeitungen stattgefunden. Auch diesmal kam es zu keiner Einigung der Parteien. Weiterlesen →

Tarifverhandlungen: DJV kritisiert „Regionalisierung nach Kaufkraftindex“

Bislang sind die Tarifverhandlungen zwischen dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) und den Gewerkschaften Deutscher Journalisten-Verband (DJV) und dju in Verdi ergebnislos geblieben. Am 09. Oktober 2013 sollen die Verhandlungen weitergehen – doch der DJV stellt sich schon jetzt gegen eine zentrale Arbeitgeberforderung. Weiterlesen →

Zeitungsverleger fordern „Magna Carta der Telekommunikation“

Die Telekommunikation braucht verlässliche Standards: Im Rahmen des Zeitungskongresses in Dresden forderte der Präsident des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), Helmut Heinen, dass man aus der NSA-Affäre Konsequenzen ziehen müsse. Weiterlesen →

Verlegerverbände fordern Umsetzung der GWB-Novelle

Die Verbände der Zeitungs- und Zeitschriftenverleger und die Verbände der Presse-Grossisten haben gefordert, dass die Gesetzesentwürfe zum Pressefusionsrecht und zum Presse-Grosso möglichst bald umgesetzt werden sollen.  Weiterlesen →

BDZV: Neuer Leistungsschutzrecht-Entwurf ist „inkonsequent“

Der überarbeitete Entwurf des geplanten Leistungsschutzrechts ist nach Ansicht des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger „inkonsequent“. Weiterlesen →