Alle Artikel mit dem Tag "Banken"

BGH verbietet Banken Mindestpauschale bei Kontoüberziehung

Der XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat gleich in zwei Fällen (beide Urteile vom 25.10.2016 – Az. XI ZR 9/15 und XI ZR 387/15) über Klauseln von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zwischen Verbrauchern und Banken entschieden. Demnach sind Klauseln, welche ein Mindestentgelt für den Fall einer geduldeten Kontoüberziehung vorschreiben, unwirksam.

Weiterlesen →

Banken müssen bei Werbung vollständige Anschrift und Identität angeben

Banken müssen bei der Werbung für Kapitalanlagen zwingend ihre Identität (vollständige Firmierung inklusiver Rechtsformzusätze) sowie die Anschrift des Unternehmens angeben. Es reicht nicht aus, nur die Anschrift einer Filiale und die E-Mail Adresse in der Werbeanzeige anzugeben. Dies entschied das Landgericht Hamburg mit Urteil vom 26.04.2016, Az.: 416 HKO 169/15, 416 HKO 169/15.

Weiterlesen →

BGH: Banken dürfen keine Gebühren für eine Ersatzkarte verlangen

Die Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hatte gegen die Postbank geklagt, da diese für Ausstellung einer Ersatzkarte für gestohlene und verlorene Bankkarten, eine pauschale Gebühr von 15 € erhoben hat. Diese Gebühr, die in den AGB der Postbank geregelt ist, sah der VZBV als eine ungerechtfertigte Benachteiligung der Bankkunden an und erhob Klage.

Weiterlesen →

AG Stuttgart: Zulässigkeit von Bearbeitungsentgelt für Darlehen

Darf eine Bank für den Abschluss eines Darlehensvertrages per AGB ein Bearbeitungsentgelt verlangen? Dies erscheint eher fraglich. Hierzu gibt es jetzt eine interessante Entscheidung des Amtsgerichtes Stuttgart.

Weiterlesen →

BGH: Kein Widerrufsrecht beim Kauf von Lehman-Zertifikaten

Verbraucher haben bei dem Erwerb von Lehman-Zertifikaten per Telefon oder übers Internet kein Widerrufsrecht. Dies hat der Bundesgerichtshof klargestellt. Sie sollten daher auch bei dem Kauf von finanzmarktabhängigen Anlageprodukten im Wege des Fernabsatzes vorsichtig sein.

 

©-liveostockimages-Fotolia

Weiterlesen →

BGH: Keine Entschädigung für geprellte Lehman-Anleger

Anleger bekommen keinen Schadensersatz für Lehman-  Zertifikate. Der BGH wies in einer neuen Entscheidung Klagen von zwei Anlegern gegen die Commerzbank ab. Dieses Verfahren ist eines von Vielen, in welchem versucht wurde, Schadensersatz für die wertlosen Lehman Zertifikate zu erstreiten.

Weiterlesen →

OLG Düsseldorf: Zur Wirksamkeit einer Banken-Entgeltklausel für Kartensperre

Darf sich eine Bank in ihrem Kleingedruckten die Verhängung einer Gebühr für die Sperrung einer Karte für den Fall des Verschuldens vorbehalten? Hierzu gibt es ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichtes Düsseldorf.

Bildnachweis: Bank of China, Beijing/Helga’s Lobster Stew/CC BY 2.0/some Rights reserved

Weiterlesen →

Der Dispo als Kostenfalle für Bankkunden

Banken und Sparkassen räumen ihren Kunden allzu gerne einen Dispo ein. Aber wehe dem, der sich drauf einlässt. Er wird oft gnadenlos abgezockt.

Weiterlesen →

BGH: Bank darf keine Gebühren für das Führen von einem Darlehenskonto verlangen

Der Bundesgerichtshof hat eine Entscheidung getroffen, die von weitreichender Bedeutung für den Schutz von Verbrauchern ist. Banken dürfen in ihren AGB keine monatlichen Gebühren für das Führen eines Darlehenskontos vorsehen. Hierdurch werden die Kunden unangemessen benachteiligt. Das Führen eines solchen Kontos liegt nicht in ihrem Interesse, sondern vielmehr im Interesse der Bank.

 

Weiterlesen →

Achtung: Abzocke durch DHL-Packstation Phishing-Mails

In letzter Zeit bekommen Verbraucher wieder Mails, die angeblich vom DHL-Kundendienst stammen. Dort werden sie zur Preisgabe ihrer Zugangsdaten aufgefordert. Wer darauf reinfällt, wird von Kriminellen abgezockt. Unter Umständen steht Ihnen als Kunde hier Schadenersatz zu.

 

Weiterlesen →