Alle Artikel mit dem Tag "Autoren"

VG Wort: Verlage dürfen nicht pauschal beteiligt werden

 

Die VG Wort ist nicht berechtigt, einen pauschalen Betrag in Höhe von grundsätzlich der Hälfte ihrer Einnahmen an Verlage auszuzahlen, so ein Urteil des BGH. Weiterlesen →

Urheberrechtsreform: Rückrufrecht sorgt für Diskussionen

Der aktuelle Referentenentwurf zum Urhebervertragsrecht hat vor allem mit Blick auf das Rückrufrecht verschiedene Reaktionen hervorgerufen. Weiterlesen →

Nach EU-Urteil: Kulturrat fordert Verlegerbeteiligung

Nachdem die hiesigen Verwertungsgesellschaften angekündigt haben, die Ausschüttungen an Verlage auszusetzen, hat sich nun der Deutsche Kulturrat zu Wort gemeldet.
Weiterlesen →

Nach EuGH-Urteil: Verwertungsgesellschaften reagieren

Die hiesigen Verwertungsgesellschaften haben Konsequenzen aus dem Urteil des EuGH zur Privatkopievergütung im belgischen Musterfall »Reprobel« gezogen. Weiterlesen →

Ungenehmigter Screenshot kann LSR verletzen

Wer einen nicht genehmigten Screenshot einer Webseite veröffentlicht, kann damit das Leistungsschutzrecht für Presseverleger verletzen. Weiterlesen →

Autoren kündigen der Huffington Post aufgrund der AGB

Die deutlich zum Nachteil der Autoren  formulierten Nutzungsbedingungen der frisch gestarteten  „Huffpo„haben erste Reaktionen der Nutzer der Onlinezeitschrift nach sich gezogen. Mit der Begründung, unter solchen Bedingungen nicht arbeiten zu wollen, kündigten die ersten Blogger ihre Vertragsbeziehungen zu der Onlinezeitschrift auf.

Weiterlesen →

Huffington Post – Autoren wird es nicht leicht gemacht!

Die deutsche Huffington Post geht online und hat bereits ihre Autoren gefunden. Egal ob Mehr- oder Minderprominent oder vollkommen unbekannt – Alle haben eines gemeinsam: Sie verdienen kein Geld damit. Die Ursache hierfür liegt in den Nutzungsbedingungen der Online – Zeitung:

Weiterlesen →

LSR: VG Media und Presseverlage reichen Beschwerde gegen Google ein

Die VG Media hat bereits gegen Google wegen des Leistungsschutzrechtes geklagt. Nun hat die Verwertungsgesellschaft zusammen mit den Presseverlagen Beschwerde beim Bundeskartellamt eingereicht.
Weiterlesen →

Springer will beim LSR auf VG Media setzen

Seit dem 1. August ist das Leistungsschutzrecht in Kraft. Wie die Vergütungen eingetrieben werden, ist jedoch noch nicht geklärt. Die VG Wort hatte sich bereits angeboten, die LSR-Vergütungen eintreiben zu wollen. Die Axel Springer AG hat nun bekannt gegeben, die Vergütungen von der VG Media eintreiben lassen zu wollen. Weiterlesen →

Urteil des OLG München: Pauschaler Verlegerabzug der VG Wort ist rechtswidrig

Auszahlungen der Verwertungsgesellschaft VG Wort an Autoren durften und dürfen auch zukünftig keinem pauschalen Verleger-Abzug unterliegen. So entschied nun das OLG München am Donnerstag dieser Woche (Az. 6 U 2492/12) und bestätigte damit ein entsprechendes erstinstanzliches Urteil des LG München. Ein Autor hatte gegen die VG Wort geklagt.

Weiterlesen →