Alle Artikel mit dem Tag "Auktion"

Scheingebote auf eBay können teuer werden

Scheingebote sind auf eBay ein bekanntes Problem. Nicht selten treiben Verkäufer die Gebote für ihre eigenen Auktionen künstlich in die Höhe. Dass solche Praktiken teuer werden können, wurde jetzt in einem Urteil des OLG Frankfurt (Az.: 12 U 51/13) deutlich.

Weiterlesen →

Abbruch von eBay-Auktion wegen fehlendem Mindestverkaufspreis kann zulässig sein

Normalerweise gehen eBay-Verkäufer ein hohes Haftungsrisiko ein, wenn sie eine eBay-Auktion vorzeitig abbrechen. Das gilt auch dann, wenn sie die Eingabe vom Mindestverkaufspreis versäumt haben. Wie sieht es aber aus, wenn der fehlende Eintrag auf einem Versehen bei der Eingabe oder einem Fehler im System beruht? Hierzu hat kürzlich das OLG Hamm eine interessante Entscheidung getroffen.

Weiterlesen →

LG Gießen: Abbruch einer eBay-Auktion wegen „vergessenem“ Mindestverkaufspreis

Wer als eBay-Verkäufer eine Bay-Auktion vorzeitig abbricht, geht ein hohes finanzielles Risiko ein. Er muss damit rechnen, dass er an den Höchstbietenden Schadensersatz leisten muss. Anders ist da nur, wenn er sich auf einen triftigen Grund berufen kann. Ob ein solcher bei Nichteingabe des Mindestverkaufspreises vorliegt, darüber musste jetzt das Landgericht Gießen entscheiden.

Weiterlesen →

AG Krefeld: Vorzeitiges Beenden von eBay-Auktion wegen Beschädigung von Smartphone

Das vorzeitige Beenden von einer eBay-Auktion kann jedenfalls dann zulässig sein, wenn der Verkäufer den jeweiligen Artikel – wie etwa ein Smartphone – aus Unachtsamkeit beschädigt hat. So hat kürzlich auch das Amtsgericht Krefeld entschieden.

Weiterlesen →

LG Bochum: Vorzeitiger Abbruch einer eBay-Auktion wegen Beschädigung

Ein eBay-Verkäufer darf die Auktion vorläufig beenden, wenn der Artikel ohne sein Verschulden beschädigt worden ist. Er schuldet dann keinen Schadensersatz. Dies hat das Landgericht Bochum entschieden.

 

©liveostockimages-Fotolia

Weiterlesen →

LG Köln: Auktionshaus muss zwei Millionen Euro Schadensersatz wegen Fälschung zahlen

Wer im Kunsthandel- etwa als Auktionshaus – wertvolle Bilder anbietet, sollte gegenüber seinen Lieferanten nicht zu vertrauensselig sein und auf die Angaben im Katalog achten. Ansonsten muss er damit rechnen, dass er bei trotz Gutgläubigkeit haftet. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Landgerichtes Köln. Weiterlesen →

eBay-Auktion: Wohnwagen-Verkauf für 56 Euro trotz vorzeitiger Beendigung

Wann ist der vorzeitige Abbruch einer eBay-Auktion für Händler erlaubt? Hierzu gibt es ein neues Urteil des Landgerichtes Detmold.

Weiterlesen →

AG Eisenach zu den Offenbarungspflichten eines eBay KFZ-Verkäufers

Wer über ein Inserat bei eBay ein Fahrzeug mit ausländischen Fahrzeugpapieren verkaufen möchte, muss bei dem Formulieren der Anzeige aufpassen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Amtsgerichtes Eisenach.

Weiterlesen →

Haftet der eBay-Nutzer für seinen Account, wenn sein Passwort ausgespäht wurde?

Mit dieser Frage wird sich demnächst ein Gericht befassen müssen. In dem Fall, der sich gerade erst ereignet hat, hat sich ein privater eBay-Nutzer über ein offenes W-LAN in einem Internetcafe bei eBay eingeloggt und auf einen Artikel geboten. Was er nicht wusste: der Server, der den Internetanschluss bereitgestellt hatte, war von einem Trojaner befallen, der sein eBay-Passwort ausspähte. In den folgenden Tagen hat ein Unbekannter das Passwort genutzt, um über diesen Account Artikel im Gesamtwert von mehreren Mio. Euro zu ersteigern. Weiterlesen →

eBay: Autokauf für 1,50 Euro trotz vorzeitiger Auktionsbeendigung

Das Amtsgericht Garmisch-Partenkirchen entschied kürzlich, dass die Wirksamkeit eines durch Einstellen einer Auktionsware bei eBay begründeten verbindlichen Angebots nicht durch die vorzeitige Beendigung der Auktion tangiert wird.

 

Weiterlesen →