Alle Artikel mit dem Tag "Arbeitgeber"

Kündigung für übergewichtigen Gärtner unwirksam

Hartmut H. erhielt wegen seiner Fettleibigkeit und der damit verbundenen Schwierigkeiten bei der Ausübung seines Berufs als Gärtner von seinem Arbeitgeber eine Kündigung.

Weiterlesen →

Haftet Chef für Filesharing am Arbeitsplatz? AG Charlottenburg schränkt Haftung ein

Immer wieder kommt es vor, dass Mitarbeiter über den Internetanschluss am Arbeitsplatz Filesharing begehen. Muss der Arbeitgeber sie belehren, um einer Heranziehung im Wege der Störerhaftung zu entgehen? Hierzu hat jetzt das Amtsgericht Charlottenburg eine richtungsweisende Entscheidung getroffen und dabei auf ein aktuelles Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofes verwiesen.

Weiterlesen →

Mitarbeiter dürfen sich auf Kosten des Arbeitgebers umziehen

Das Landesarbeitsgericht Hessen (Urteil vom 23.11.2015, Az. 16 Sa 494/14) hat entschieden, dass die Umkleidezeit des Mitarbeiters eines Müllheizkraftwerkes als Arbeitszeit gilt.

Weiterlesen →

BAG – Betriebsräte haben keinen Anspruch auf eigenen Telefon- und Internetanschluss

Selbstverständlich hat ein Betriebsrat Anspruch auf Telefon und Internet. Allerdings, so das Bundesarbeitsgericht (Beschluss vom 20.3.2016, Az. 7 ABR 50/14), können Betriebsräte nicht vom Arbeitgeber verlangen, dass ihnen überwachungssichere Kommunikationskanäle innerhalb des Betriebs zur Verfügung gestellt werden. Der Betriebsrat kann vom Arbeitgeber nicht verlangen, einen eigenen und unabhängigen Internet- und Telefonanschluss im Betrieb zu erhalten.

Weiterlesen →

Prämie von Arbeitgeber für Gewerkschaftsaustritt ist rechtswidrig

Arbeitgeber dürfen ihren Arbeitnehmern keine Prämie für den Gewerkschaftsaustritt anbieten. Dies hat das Arbeitsgericht Gelsenkirchen in einer aktuellen Entscheidung klargestellt.

Weiterlesen →

Kündigung wegen Raubkopieren am Arbeitsplatz: BAG spricht Klartext

Arbeitnehmer die den vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellten Dienstrechner zum Raubkopieren benutzen müssen mit ihrer fristlosen Kündigung rechnen. Das gilt auch dann, wenn sie dies im Zusammenwirken mit ihren Kollegen tun und diesen das Anfertigen von Raubkopien am Arbeitsplatz ermöglichen. Dies hat jetzt das Bundesarbeitsgericht klargestellt.

Weiterlesen →

Arbeitgeber muss negative Äußerungen in YouTube-Video hinnehmen

Die Benutzung sozialer Netzwerke stellt für viele Menschen einen Mehrwert da. Im schlechtesten Fall können diese aber auch Existenzen bedrohen. Dann nämlich, wenn z.B. Arbeitnehmer etwas zu unvorsichtig mit Äußerungen über ihren Chef sind. Dann droht eventuell die Kündigung. Das zeigte ein Fall, den das Bundesarbeitsgericht (BAG) in letzter Instanz zu entscheiden hatte.

Weiterlesen →

Auch Männer brauchen bei Lufthansa keine Pilotenmütze zu tragen

Das Bundesarbeitsgericht hat jetzt klargestellt, dass Piloten bei der Lufthansa nicht zum Tragen einer Pilotenmütze verpflichtet werden dürfen, während das bei Frauen freiwillig ist.

Weiterlesen →

Kopftuch am Arbeitsplatz darf von christlichem Arbeitgeber untersagt werden

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat mit Urteil vom 24. September 2014 (Az. 5 AZR 611/12) bestätigt, dass ein evangelisches Krankenhaus als Beklagte nicht verpflichtet ist, eine Mitarbeiterin mit Kopftuch arbeiten zu lassen.

Weiterlesen →

Zahngold von Toten steht aufgrund Verwahrungsverhältnis dem Krematorium zu

Mitarbeiter eines Krematoriums sind ihrem Arbeitgeber gegenüber schadensersatzpflichtig, wenn sie das aufgefundene Zahngold eines Verstorbenen nicht an ihren Arbeitgeber abgeben. Das hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) in letzter Instanz entschieden (Urteil vom 21.08.2014, Az. 8 AZR 655/13).

Weiterlesen →

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×