Alle Artikel mit dem Tag "Anwalt"

Neues Tool für Anwälte: „Abmahnungen im Internet“ – richtige Verteidigungsargumente gegen Abmahnungen finden

Anwälte aufgepasst: der deubner Verlag bringt ein Tool heraus, das Anwälten hilft, Abmahn-Opfer perfekt zu beraten. Die Herausgeber Rechtsanwalt Christian Solmecke und Rechtsanwalt Christian Sitter haben mit ihrem Team die wichtigsten Argumente und Gegenargumente bei Abmahnungen wegen Rechtsverletzungen im Internet zusammengestellt. Ob Urheberrecht, Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Persönlichkeitsrecht oder Datenschutzrecht – mit „Abmahnungen im Internet“ finden Anwälte für jeden abgemahnten Mandanten die perfekte Verteidigungsstrategie. Das Tool ist sowohl als Online-Version, als auch auf CD-ROM erhältlich. Weiterlesen →

Anwalt hat keinen Anspruch auf direkte Durchwahl zum Richter

Normalerweise ist das Verhältnis von Richtern und Rechtsanwälten trotz ihrer konträren Rollen unkompliziert. Und doch kann es zu Spannungen kommen – zum Beispiel wenn der Anwalt den Richter telefonisch nicht erreichen kann. So könnte man zumindest die Problematik um einen Rechtanwalt in Aachen deuten. Der wollte die Möglichkeit haben, zu dem zuständigen Richter direkt durchgestellt zu werden – was ihm aber verwehrt wurde.

Weiterlesen →

OLG Frankfurt a.M.: Keine Haftung des Anwalts bei unberechtigter Schutzverwarnung

Die Haftung eines Rechtsanwaltes scheidet bei einer unberechtigten Schutzverwarnung grundsätzlich aus. Dies entschied kürzlich das Oberlandesgericht Frankfurt am Main.

©2006 James-Steidl-James-Group-Studios-inc.-Fotolia.com

Weiterlesen →

LG Hamburg: Bekannter Medienanwalt muss Berichterstattung über seine Verfahren dulden

Das Landgericht Hamburg hat sich mit der Frage beschäftigt, inwieweit ein Rechtsanwalt durch die Berichterstattung über von ihm geführte Gerichtsverfahren in seinem allgemeinen Persönlichkeitsrecht verletzt wird. Davon kann nicht ohne Weiteres ausgegangen werden.

 

Weiterlesen →

Achtung: Abzocke durch Fake-Abmahnungen über YouTube PN

Immer häufiger nutzen dreiste Betrüger die Abmahnwelle auf, in dem sie sich als Rechtsanwälte ausgeben und in deren Namen Abmahnungen wegen einer angeblichen Verletzung des Urheberrechtes verschicken. So ist es auch mit einer Abmahnung, die Nutzer von YouTube in Form einer PN erhalten haben.

 

Weiterlesen →

Achtung: Abzocke durch vorgetäuschte Abmahnung von einem Herrn Walter Grehm!

Immer häufiger nutzen dreiste Betrüger die Abmahnwelle auf und verschicken Abmahnungen. Sie geben sich dabei als Rechtsanwälte aus und fordern Geld für eine angebliche Verletzung des Urheberrechtes. So ist es auch mit einer Abmahnung per E-Mail, die angeblich von einem „Walter Grehm“ stammt.

Weiterlesen →

KG Berlin zum Filmen eines Strafverteidigers während eines Prozesses

Das Kammergericht Berlin hat sich damit auseinandergesetzt, ob ein Strafverteidiger in einem medienträchtigen Strafverfahren ohne seine Zustimmung abgelichtet und ins Fernsehen kommen darf. Er darf nach Auffassung der Richter nicht so kamerascheu sein wie die Prozessbeteiligten.

Weiterlesen →

Anwalt macht sich wegen rechtsmissbräuchlicher Abmahnung schadensersatzpflichtig

Anwälte können sich bei rechtsmissbräuchlichen Abmahnungen schadensersatzpflichtig machen. Dies entschied das Amtsgericht Charlottenburg. Weiterlesen →

Streitwert beim illegalen Herunterladen und Verbreiten eines Films über eine Tauschbörse

Auch bei dem Herunterladen und Verbreiten von einem geschützten Film aus einer Tauschbörse im Internet muss infolge eines hohen Streitwertes mit einer kostspieligen Abmahnung oder Klage gerechnet werden. Weiterlesen →

Landgericht Köln legt bei Filesharing von Musikstücken einen Streitwert von 400.000 € zugrunde

Wer wegen dem illegalen Download oder Verbreiten von rechtlich geschützten Musikstücken über eine Tauschbörse im Internet abgemahnt wird, für den wird es teuer. Das gilt besonders, wenn viele Dateien heruntergeladen sowie verbreitet werden und man an ein strenges Gericht gerät. Das  Landgericht Köln kennt da keinen Spaß-auch wenn ein volljähriges Kind des Anschlussinhabers das Urheberrecht verletzt hat. Dabei ist es den Richtern gleichgültig, ob dies zum ersten Mal vorgekommen ist. 

Weiterlesen →