Alle Artikel mit dem Tag "Alter"

Mehrurlaub von älteren Arbeitnehmern ist keine Diskriminierung

Urlaubstage sind ein beliebtes Streitthema zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Vertragliche Regelungen sind an der Tagesordnung, gerade weil der gesetzliche Urlaubsanspruch bei einer 5-Tages-Woche lediglich 20 Tage beträgt. Heikel wird das Binnenklima, wenn in einem Unternehmen verschiedene Urlaubsmodelle existieren. Daraus kann auch schon mal ein Rechtsstreit erwachsen, wie ganz aktuell ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) zeigt.

Weiterlesen →

Kürzung von Abfindungsanspruch bei rentennahen Arbeitnehmern zulässig

Nach einer aktuellen Entscheidung des BAG vom 26.03.2013 (1 AZR 813/11) ist die unterschiedliche Berechnung von Abfindungsansprüchen bei älteren rentennahen Arbeitnehmer im Vergleich zu ihren jüngeren Kollegen zulässig. Die Richter sahen in der Heranziehung einer, an das Lebensalter anknüpfenden unterschiedlichen Bemessungsformel weder einen Verstoß gegen das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz noch gegen das Verbot der Altersdiskriminierung.

© Erwin Wodicka – Fotolia –

Weiterlesen →

BAG: Rentennahe Arbeitnehmer benötigen bei Kündigung keine hohe Abfindung

Wenn Arbeitnehmer kurz vor Erreichen des Rentenalters wegen einer Betriebsänderung betriebsbedingt gekündigt werden, müssen sie sich unter Umständen mit einer wesentlich geringeren Abfindung als die übrigen Mitarbeiter zufrieden geben. Dies hat jetzt das Bundesarbeitsgericht klargestellt.

©-ferkelraggae-Fotolia

Weiterlesen →

Versorgungsordnung mit Wartezeitregelung: Keine Altersdiskriminierung

Kürzlich stellt das Bundesarbeitsgericht fest, dass eine Wartezeitregelung in der freiwilligen Versorgungsordnung des Arbeitgebers zulässig ist.

© eschwarzer-Fotolia

Weiterlesen →

Junge Beamte haben Ansprüche auf mehr Geld

Gerichte in Hessen und Sachsen haben gegenüber mehreren Dienststellen entschieden, dass junge Kollegen genau so viel wie die älteren Mitarbeiter bekommen sollen. Im Raum stehen Zahlungen von bis zu 23.000 € mehr im Jahr.

Weiterlesen →

BAG: Entschädigung von Bewerber wegen Diskriminierung trotz unbesetzter Stelle

Wer als Arbeitgeber Bewerber etwa wegen ihres Alters diskriminiert, haftet unter Umständen auch dann, wenn er die ausgeschriebene Stelle gar nicht besetzt bekommt. Dies hat das Bundesarbeitsgericht klargestellt. Weiterlesen →

EuGH zur Altersdiskriminierung durch Nichtberücksichtigung von Berufserfahrung

Darf ein Arbeitgeber Berufserfahrung etwa beim Einkommen nur dann berücksichtigen, wenn sie in seinem eigenen Betrieb gesammelt worden ist? Hierzu gibt es ein aktuelles Urteil des EuGH. Weiterlesen →

ArbG Hamburg: Frage nach der Anrede und dem Alter eines Bewerbers ist keine Diskriminierung

Arbeitgeber dürfen nicht wegen ganz alltäglicher Fragen in einem Online-Bewerbungsformular wegen angeblicher Diskriminierung an den Pranger gestellt werden. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Arbeitsgerichtes Hamburg.

 

  Weiterlesen →

Sollen Fahrprüfungen für Senioren eingeführt werden?

Im Gegensatz zu manchem anderen Staat in der EU müssen sich Senioren in Deutschland nicht allein aufgrund ihres Alters einer erneuten Fahrprüfung unterziehen. Soll das bald geändert werden?

Weiterlesen →

Fristlose Kündigung wegen zu alt geschätzter Freundin?

Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell Kleinigkeiten zum Ausspruch einer fristlosen Kündigung führen können. So ging es auch einer jungen Auszubildenden, die das Alter der Lebensgefährtin ihres Chefs auf etwa 40 Jahre geschätzt hatte.

 

Weiterlesen →