Alle Artikel mit dem Tag "AG Bielefeld"

Filesharing Sieg von WBS – Gerichte berufen sich auf BGH Urteil

Der Bundesgerichtshof hat in einem von WILDE BEUGER SOLMECKE geführten Filesharing Verfahren eine Grundsatzentscheidung getroffen. Dass dies ein wichtiger Sieg gegenüber der Abmahnindustrie war, ergibt sich aus mehreren aktuellen Gerichtsentscheidungen.

Weiterlesen →

Filesharing Sieg vor BGH – Wichtige Hinweise des AG Bielefeld

Der Bundesgerichtshof hat in einem von unserer Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE geführten Filesharing Verfahren eine Grundsatzentscheidung getroffen. Dass hierin ein Sieg gegenüber der Abmahnindustrie liegt, ergibt sich aus einem aktuellen Beschluss des Amtsgerichtes Bielefeld.

Weiterlesen →

Filesharing Ermittlungssoftware Observer: Zuverlässigkeit ist fragwürdig

Das Amtsgericht Bielefeld hat die von  Guardaley Ltd. verwendete Ermittlungssoftware Observer ebenfalls als untaugliches Beweismittel angesehen.

Weiterlesen →

Filesharing: AG Bielefeld verneint Nachforschungspflicht gegenüber Verlobten

Abgemahnte Anschlussinhaber brauchen gewöhnlich nicht ihre nahen Angehörigen auszuspionieren. um sich vom Filesharing Vorwurf zu entlasten. Hierzu gehören auch Verlobte. Dies hat kürzlich das Amtsgericht Bielefeld entschieden.

Weiterlesen →

Filesharing: Abmahnanwalt muss für Kosten nach Klagerücknahme aufkommen

Abmahnanwälte tragen normalerweise das Risiko für eine überflüssige Klage  im Filesharing-Bereich. Der Abgemahnte muss ihn nicht frühzeitig darauf hinweisen, dass auch andere Familienmitglieder auf seinen Anschluss Zugriff gehabt haben und daher seine Abmahnung unberechtigt gewesen ist. Dies hat das Amtsgericht Bielefeld in einer aktuellen Entscheidung klargestellt.

Weiterlesen →

Single abgemahnt – Trotzdem Sieg im Filesharing Verfahren

Wer als Single eine Abmahnung wegen Filesharing erhält, ist ebenfalls nicht dem geschäftstüchtigen Gebaren von Abmahnanwälten hilflos ausgeliefert. Dies ergibt sich aus einer aktuellen Entscheidung des Amtsgerichtes Bielefeld, in der die Kanzlei BaumgartenBrandt eine Niederlage erlitten hat.

Weiterlesen →

Filesharing: Gerichte befürworten kurze Verjährung bei allen Ansprüchen

Bereits mehrere Gerichte haben entschieden, dass auch Schadensersatzansprüche wegen Filesharing der kurzen Verjährungsfrist von drei Jahren unterliegen. Dies könnte auf einen neueren Trend in der Rechtsprechung hinauslaufen.

Weiterlesen →

Filesharing: Immer mehr Gerichte erteilen dem fliegenden Gerichtsstand eine Absage

Viele Abmahnanwälte verklagen unter Berufung auf den fliegenden Gerichtsstand mutmaßliche Filesharer vor Gerichten, die mehrere hundert Kilometer entfernt liegen. Jahrelang haben das nahezu alle Gerichte mitgemacht. Doch neuerdings bahnt sich in der Rechtsprechung ein starker gegenläufiger Trend an.

Weiterlesen →