Informationen & Fakten | Social Media Recht

Was ist eigentlich Social Media genau?

Jeder weiß, worum es geht, aber so recht erklären kann es niemand. Gehört denn dazu nur Facebook, StudiVZ, Xing & Co., oder kann man darunter nicht auch Wikipedia fassen?
Social Media ist eigentlich ein Versuch, etwas benennen, was sich laufend und mit großer Geschwindigkeit in verschiedene Richtungen bewegt.

Versuch einer Definiton:

Mit Social Media kann man im Grunde alles das bezeichnen, was die Möglichkeiten des Austausches im Internet betrifft. Das sind also nicht nur die Sozialen Netzwerke, sondern auch Blogs, Fotos, Foto- und Videoportale, Wikis und Webseiten mit Kommentarfunktion, ergo alles, was durch die Interaktion der Nutzer einen Schneeball- oder Multiplikatoren-Effekt besitzt, weil einer einen kennt, der einen kennt, der einen kennt… Austausch ist also das Zauberwort.

Und dieser Austausch ist gewaltig: mehr als 3,5 Milliarden (Stand Anfang 2010) Nachrichten, Links oder Videos werden  auf Facebook geladen, täglich gehen mehr als 25 Millionen Kurznachrichten über Twitter und dieses wilde Internetrauschen schwillt immer weiter an. Im Grunde stehen wir noch in der Anfangsphase einer großen Entwicklung. Besser ist das vorstellbar, wenn man einmal den Blick zurück in die Anfangsjahre von Telefon oder Fernsehen wirft. Wo werden wir  also mit dem kostenfreien Austauschnetz in zehn Jahren stehen?

Schon heute steht aber fest: Ob Facebook, StudiVZ, Twitter, Youtube oder Xing – es gibt kaum noch ein Unternehmen, welches sich die Sozialen Netzwerke und andere interaktive Internetanwendungen für die eigene Webpräsenz nicht zunutze macht.
Effektive Marketing- und PR-Strategien setzen heute bewusst auf Social Media, um den Bekanntheitsgrad der eigenen Firma zu steigern, neue Produkte noch besser auf dem Markt zu platzieren oder die bereits bestehende Produkt- und Angebotspalette zu etablieren. Nichts eignet sich dafür besser als die meist kostenfreien Sozialen Plattformen, auf denen sich Millionen interessierter Nutzer tummeln.

Aber auch im privaten Bereich sind die Nutzer seit Jahren begeistert von dem schnellen, kostenfreien und unkomplizierten Austausch. Nachrichten, Konsumtipps, Events und Inhalte jeder Art gehen im Sekundentakt über die Leitungen.

Beratung

Dass die Bewegung in Sozialen Netzwerken aber auch ganz erhebliche rechtliche Risiken im Hinblick auf Soczial Media und Recht birgt, daran denkt niemand gerne. Gerade die Abmahnwellen der letzten Jahre zeigen dies eindrücklich.

Unsere Kanzlei bietet Hilfestellung, wenn es darum geht, rechtliche Fallstricke aufzuspüren und so unliebsame Effekte, wie u.a. das Stalking im Netz, kostspielige Abmahnungen und andere unliebsame Folgen der Präsenz im Netz, zu vermeiden.
Die Rechtsentwicklungen, die sich im Zusammenhang mit Social Media  ergeben, werden seit längerem von Rechtsanwalt Christian Solmecke verfolgt und bewertet. Aus dieser langjährigen Expertise hat sich eine fundierte Beratungspraxis entwickelt.

RA Christian Solmecke steht ihnen für alle Fragen rund um Ihre Präsenz im Internet gerne zur Verfügung – wir freuen uns auf Ihren Anruf 0221 / 951 563 0 (Beratung bundesweit).

——————————————————————————————————————————————————————-

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×