Medienrecht

LG Köln verbietet Spiegel.de die Veröffentlichung von Details aus Dussmann´s Krankenakte

Das Landgericht Köln hat im einstweiligen Verfügungsverfahren nach einem Antrag der Witwe vom verstorbenen Unternehmer und Multimillionär, Peter Dussmann, entschieden, dass Spiegel Online für seine Berichterstattung keine Details aus Dussmann´s Krankenakte verwenden darf (Beschluss vom 28.04.2015, Az. 28 O 155/15).

 

Sollte sich der „Spiegel“ in Zukunft nicht daran halten, drohen dem Verlag ein Ordnungsgeld in Höhe von 250.000 Euro.

Spiegel hätte die Ehefrau informieren müssen

Das Gericht begründete seine Entscheidung damit, dass eine Berichterstattung auf Grundlage einer Krankenakte auch dann nicht erfolgen dürfe, wenn die betroffene Person verstorben sei. Laut kress.de-Infos störten sich die Richter vor allem an der Tatsache, dass die Journalisten sich vor der Berichterstattung nicht mit der Ehefrau in Verbindung gesetzt hatte, um sie über die Recherchen zu informieren und ihr eine Möglichkeit zur Stellungnahme zu geben.

Details aus der Krankenakte entscheidend im Erschaftsstreit

Die Details aus der Krankenakte sind besonders brisant, da die Hinterbliebenen sich in einem erbitterten Streit um das Erbe in Höhe von 650 Millionen Euro befinden. Peter Dussmann hatte im Krankheitszustand ein zweites Testament verfasst, in dem er seiner Tochter nur noch den Pflichtanteil von 25 % zugesprochen hatte. Diese versucht nun zu beweisen, dass ihr Vater zum Zeitpunkt der Verfassung dieses Testaments weder handlungs- noch geschäftsfähig war.

Peter Dussmann war einer der erfolgreichsten deutschen Unternehmer und Gründer der Dussmann-Group. (JEB)

Rafaela Wilde ist Partnerin der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und beratende Justiziarin des Film- und Medienverbands NRW e. V. Sie vertritt bereits seit Jahren erfolgreich die Interessen von Film- und Fernsehproduzenten gegenüber der Landesregierung NRW, den Fernsehsendern und anderen Wirtschaftspartnern.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×