Medienrecht

Film- und Medienstiftung NRW fördert Spieleentwickler

Mit einem Pilotprogramm fördert die Film- und Medienstiftung NRW die Entwicklung von interaktiven Inhalten, insbesondere auch Games

Das Förderprogramm „Innovative Audiovisuelle Inhalte“ richtet sich vor allem an junge Entwickler und Startup Unternehmen. Durch das Geld sollen sie in die Lage versetzt werden, ihre Ideen auszuarbeiten und sich damit am Markt zu präsentieren.

1,5 Mio. Euro Fördermittel

Das Förderprogramm existiert seit 2011, ist auf drei Jahre angelegt und mit 1,5 Mio. Euro an Fördermitteln ausgestattet. In den beiden vergangenen Förderrunden wurden bisher 24 innovative Projekte, darunter 14 aus dem Bereich Games gefördert. Die Chancen auf eine Förderung sind dabei sehr gut. In der letzten Förderrunde erhielt ein Viertel der eingereichten Projekte eine Unterstützung.

In der Regel erfolgt die Projektförderung durch die Gewährung eines bedingt rückzahlbaren, zinslosen Einzeldarlehens bis zu 100.000 Euro.Antragsberechtigt sind Produktionsunternehmen und Entwickler mit Sitz in Nordrhein-Westfalen.

Antragsformular und Antragsbedingungen

Weitere Informationen, die Antragsbedingungen und das Antragsformular hält die Film- und Medienstiftung NRW hier zum Abruf bereit.

Durch die sehr guten Kontakte der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE zur Film- und Medienstiftung NRW können wir Sie optimal bei der Antragstellung beraten. Unsere Spezialistin Rechtsanwältin Rafaela Wilde und ihr Team stehen Ihnen täglich Rede und Antwort für Ihre Fragen.

Wenn Sie noch weitere Informationen zum Thema Computer- und Videospielrecht suchen, werden Sie auf unserer Spezialseite fündig:

Computer- & Videospielrecht | WILDE BEUGER SOLMECKE

Rufen Sie uns an! 0221 – 95 15 63 42 (Beratung bundesweit).

Rafaela Wilde ist Partnerin der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und beratende Justiziarin des Film- und Medienverbands NRW e. V. Sie vertritt bereits seit Jahren erfolgreich die Interessen von Film- und Fernsehproduzenten gegenüber der Landesregierung NRW, den Fernsehsendern und anderen Wirtschaftspartnern.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.