Navigation öffnen
Startseite » News » Medienrecht » Film- und Medienstiftung NRW: 1 Million Euro für Kino-Digitalisierung
Film- und Medienstiftung NRW :

1 Million Euro für Kino-Digitalisierung

In ihrer jüngsten Fördersitzung hat die Film- und Medienstiftung NRW beschlossen, 15 Kinos in NRW mit insgesamt 300.000 Euro bei der Umrüstung auf digitale Projektionstechniken zu fördern. Insgesamt wurde die Kino-Digitalisierung in NRW seit 2010 bislang mit einer Million Euro unterstützt. 43 Kinos erhielten seitdem Förderungen von der Film- und Medienstiftung NRW. Die Kinobetreiber erhalten dabei Zuschüsse in Höhe von 20.000 bis 30.000 Euro.

Bei der Vergabe werden Programmkinos und Filmkunsttheater, die von der Filmstiftung für ihr Programm ausgezeichnet wurden, sowie auch Kinos in kleineren Orten besonders berücksichtigt, so die Meldung der Filmstiftung NRW.

Die Förderungen im November sind mit 20.000 Euro pro Filmtheater angelegt und werden an folgende Kinos vergeben:

· Kino, Bad Driburg

· Kamera, Bielefeld

· Lichtwerk, Bielefeld

· Casablanca, Bochum

· Filmforum, Duisburg

· Berli-Theater, Hürth

· Capitol, Kerpen

· Central, Borgentreich

· Metropolis, Köln

· Weltspiegel, Mettmann

· Schloßtheater, Münster

· Cinema, Münster

· Kino Walzenlager, Oberhausen

· Kino 2, Ratingen

· Cineplex, Warburg