Medienrecht

Einstellung Quizsender 9Live

Bei dem Sender 9Live handelt es sich um einen Glücksspielsender, der sich über seine Anrufer finanziert. Doch bald soll das Live-Programm eingestellt werden.


Nach einem Bericht in mehreren Medien hatte Pro Sieben Sat 1 Media den Sender 9Live vor einigen Jahren aufgekauft, weil das Geschäftsmodell interessant erschien. Doch das Ganze erwies sich dann wohl als nicht ganz so lukrativ.

 

Die Pro 7 Gruppe hat daher kürzlich beschlossen, dass das Live-Programm zum 31.05.2011 beendet werden soll. Eine Entscheidung, die insbesondere von einigen Medienwächtern sehr begrüßt wird. Denn aufgrund der Kosten von 50 Cent pro Anruf wurde 9Live Abzocke von Verbrauchern durch das Veranstalten von Gewinnspielen vorgeworfen.

 

Nähere Infos:

 

Rafaela Wilde ist Partnerin der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und beratende Justiziarin des Film- und Medienverbands NRW e. V. Sie vertritt bereits seit Jahren erfolgreich die Interessen von Film- und Fernsehproduzenten gegenüber der Landesregierung NRW, den Fernsehsendern und anderen Wirtschaftspartnern.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.