Medienrecht

Digitaler Binnenmarkt: Produzenten lehnen EU-Pläne ab

Die Produzentenallianz hat sich gegen die Pläne der EU-Kommission zum Digitalen Binnenmarkt ausgesprochen.

Vor allem die geplante Abschaffung des Territorialitätsprinzips betrachte man mit Sorgen. Das Territorialitätsprinzip sei Grundvoraussetzung für Wirtschaftlichkeit von Filmproduktionen, so die Produzentenallianz in ihrer Meldung.

interntaionaltradebigZuspruch von Grütters

Man begrüße daher, dass sich Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters gegen diese Pläne gewandt hatte. So habe sie bei einer Veranstaltung der Deutschen Content Allianz betont: „Es muss auch künftig – etwa im Filmbereich – der Erwerb bzw. Verkauf von Lizenzen nur für einzelne Mitgliedstaaten möglich bleiben. Wer eine Verpflichtung zu europaweiten Lizenzen einführen will, missachtet die ökonomischen Realitäten und baut zudem unnötig Hürden für kleinere national oder regional auftretende Anbieter auf“, so die Meldung der Produzentenallianz weiter.

Territorialitätsprinzip relevant

Alexander Thies, Vorsitzender des Gesamtvorstands der Produzentenallianz, ergänzte: „Das Territorialitätsprinzip stellt sicher, dass Verwertungsrechte – natürlich auch für den Online-Bereich – einzeln auf verschiedene Länder aufgeteilt werden können. Das ist die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Vermarktung und damit für die Wirtschaftlichkeit und Finanzierbarkeit insbesondere von Filmproduktionen. Sollte es künftig nicht mehr möglich sein, maßgeschneiderte Vertriebsstrategien für bestimmte Länder umzusetzen, weil jedermann von überall auf diese Inhalte zugreifen kann, wird die Refinanzierung unserer Produktionen erheblich erschwert, wenn nicht sogar verhindert.“

Rafaela Wilde ist Partnerin der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und beratende Justiziarin des Film- und Medienverbands NRW e. V. Sie vertritt bereits seit Jahren erfolgreich die Interessen von Film- und Fernsehproduzenten gegenüber der Landesregierung NRW, den Fernsehsendern und anderen Wirtschaftspartnern.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×