Medienrecht

BPI schickt Google eine Löschaufforderung

Nach einem Bericht von gulli.com hat die British Phonographic Industry (BPI) eine Löschaufforderung für einige Filesharing-Seiten wie hotfile.com, usershare.net, mediafire.com an den Suchmaschinenbetreiber Google geschickt. Demnach enthielt die Löschaufforderung nicht wie sonst üblich URLs, die zu einzelnen urheberrechtlich geschützten Inhalten führen, sondern ganze Internetseiten auf denen rechtswidrig geschützte Inhalte angeboten werden.

Auch die International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) hat Google eine Löschaufforderung, die unter anderem auch darauf abzielt, dass die Pirate Bay-Seite aus dem Index gelöscht wird, geschickt.

Weitere Informationen auf gulli.com.

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)