Navigation öffnen
Startseite » News » Urheberrecht » Abmahnung Filesharing » Abmahnradar: Firma Purzel-Video GmbH lässt jetzt über Rechtsanwalt Marko Schiek Urheberrechtsverletzungen wegen pornografischer Filme abmahnen.
Abmahnradar :

Firma Purzel-Video GmbH lässt jetzt über Rechtsanwalt Marko Schiek Urheberrechtsverletzungen wegen pornografischer Filme abmahnen.

Die Firma Purzel-Video GmbH aus Veilsdorf ist für Abmahnungen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an pornografischen Filmen durch Filesharing bereits hinlänglich bekannt. Offensichtlich hat sie nun einen neuen Rechtsbeistand mandatiert. Derzeit häufen sich nämlich Abmahnungen des Rechtsanwalts Marko Schiek, Markt 9, 98617 Meiningen. Es geht um angebliche Urheberrechtsverletzungen im Hinblick auf den Film „Japan Girls Style 6″.

Im Rahmen der Abmahnung fordert Rechtsanwalt Schiek zur Abgabe einer beigefügten strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie zur Löschung des abgemahnten Werkes auf. Ferner wird die Erstattung der entstandenen Rechtsanwaltskosten begehrt, wobei zunächst von einem Streitwert von € 30.000,00 -und damit von Rechtsanwaltskosten in Höhe von € 1.005,40- ausgegangen wird. Wie bei Abmahnungen wegen Filesharings üblich, bietet Rechtsanwalt Schiek jedoch die Zahlung eines Vergleichsbetrags in Höhe von € 1.228,60 zur Abgeltung der Schadens- sowie Rechtsverfolgungsansprüche an.

Haben Sie ebenfalls eine Abmahnung von Herrn Rechtsanwalt Schiek erhalten? Dann lassen Sie sich kompetent beraten, denn mit der Abgabe einer Unterlassungserklärung sind weitreichende Folgen verbunden. Entscheidungen ins Blaue hinein lassen sich später häufig nicht mehr korrigieren. Lassen Sie sich daher keinesfalls durch kurze Fristen und Vergleichsangebote unter Druck setzen. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich kompetent von Fachleuten beraten zu lassen.

Gerne stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte an unserer Filesharer-Hotline unter der Rufnummer 0221 / 951 563 0 (Beratung bundesweit) persönlich zwecks Beratung zur Verfügung.