Lebensmittelrecht

Verdeckte Werbung für eine bestimmte Diät bei Lebensmitteln zulässig?

Unternehmen aus dem Lebensmittelbereich werben gerne für die angeblich gesundheitsfördernde Wirkung ihrer Produkte. Doch hier ist die Grenze zu wettbewerbswidrigen Irreführung schnell überschritten, wenn sich dahinter in Wirklichkeit die Werbung für eine bestimmte Diät verbirgt.

 

Eine Bäckerei warb für ein eiweißreiches Brot mit einem Flyer. Auf der Außenseite stand der vielversprechende Slogan „Schlank im Schlaf“ angegeben. Lediglich auf der Innenseite stand angegeben, dass sich dieser Slogan nicht auf das verkaufte Brot, sondern eine bestimmte Diät bezieht. Diesbezüglich wurde auf ein Buch verwiesen, in dem das Konzept dieser Diät näher erläutert wird. Im Folgenden ging ein Verband gegen diese Werbung vor und verklagte das Unternehmen auf Unterlassung.

 

Hierzu entschied das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht mit Beschluss vom 21.06.2012 (Az. 6 W 1/12), dass diese Werbung eine unzulässige Irreführung des Verbrauchers darstellt. Hierbei verwiesen die Richter darauf, dass für Werbung im Gesundheitsbereich besonders strenge Anforderungen gelten.

 

Die vorliegende Werbung erweckt durch ihren Slogan auf der Außenseite des Flyers den Eindruck, dass der Verbraucher bereits durch den Verzehr des Brotes schlanker wird. Die Hinweise auf der Innenseite reichen nicht aus. Denn längst nicht jeder Verbraucher macht sich die Mühe, sie zu lesen.

 

Überdies geben die Richter zu bedenken, dass das vorgestellte Abmahnkonzept wissenschaftlich umstritten ist. Darauf müssen die Verbraucher hingewiesen werden- was hier nicht geschehen ist. Infolgedessen ist diese Werbung wettbewerbswidrig.

Michael Beuger ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE. Er hat sich auf die Beratung mittelständischer Unternehmen aus der Bau-, Lebensmittel-, Kosmetik- und Werbebranche in allen wichtigen Wirtschaftsfragen, spezialisiert.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.