Jugendmedienschutz

Medienanstalt fordert deutlichere Kennzeichnung von „Scripted Reality“

Scripted Reality ist momentan aus dem Nachmittagsprogramm des deutschen Fernsehens nicht mehr wegzudenken. Doch sind die Sendung deutlich genug als Fiktion gekennzeichnet? Nach Ansicht der Medienanstalt Hamburg /Schleswig-Holstein nicht.

Der Direktor der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) Thomas Fuchs fordert eine einheitliche Kennzeichnungspraxis für diese Sendungen. Die bestehende Praxis sei „weder einheitlich noch eindeutig, das reicht nicht aus“, so Fuchs laut einer Meldung der MA HSH.

© Martin Schumann - Fotolia.com

© Martin Schumann – Fotolia.com

Notfalls gesetzliche Verpflichtung

Sollten sich die Sender nicht eine eigenverantwortliche Kennzeichnung umsetzen, wolle man die Einführung einer gesetzlichen Verpflichtung forcieren. Das laufende Gesetzgebungsverfahren zum Jugendmedienschutz-Staatsvertrag sei dafür ein guter Ansatzpunkt, so die Meldung weiter.

Gerade bei den Drei- bis 13-Jährigen sind Scripted-Reality-Formate sehr beliebt, der Marktanteil in dieser Zielgruppe beträgt bis zu 25 Prozent. Doch gerade die Vermischung von fiktiven und dokumentarischen Ebenen könne die jungen Zuschauer überfordern.

Desortierung für junge Zuschauer

Zudem seien die Sendungen geprägt von oft „einseitig und voyeuristisch behandelten Themen, klischeehaften Rollenbildern und stereotypen Verhaltensmustern“, welche junge Zuschauer durchaus desorientieren könne, so die MA HSH in einem Blogeintrag über Medienkompetenz.

Im Interesse des Jugendmedienschutzes und des Zuschauers setze man sich daher für eine eindeutige Kennzeichnung von Scripted-Reality-Formaten ein.

Rafaela Wilde ist Partnerin der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und beratende Justiziarin des Film- und Medienverbands NRW e. V. Sie vertritt bereits seit Jahren erfolgreich die Interessen von Film- und Fernsehproduzenten gegenüber der Landesregierung NRW, den Fernsehsendern und anderen Wirtschaftspartnern.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.