IT-Recht

Phishing Mail – Betrüger berufen sich auf EU-Datenschutz Verordnung

Seit einiger Zeit geben sich Betrüger in einer Phishing Mal als PayPal oder Amazon aus. Sie erwähnen dabei die EU-Datenschutz Verordnung. Kunden von PayPal oder Amazon sollten achtsam sein und genau hinsehen, wenn Sie in einer E-Mail auf einen Link bzw. einen Button klicken sollen.

(C) weerapat1003 – Fotolia.com

Die Unsicherheit um die EU-Datenschutz Verordnung nutzen gerissene Betrüger aus. Sie fordern die Empfänger zur Verifikation ihrer persönlichen Daten auf.

Sie gehen dabei so geschickt vor, dass diese schnell auf diesen Trick hereinfallen. Im Betreff dieser E-Mails ist von der EU-Datenschutz Verordnung die Rede.

Phishing Mail von „PayPal“

In einer ersten Variante glaubt man eine Nachricht von PayPal erhalten zu haben. Diese Mail hat etwa den folgenden Wortlaut:

„Guten Tag…

Aufgrund einer neuen EU-Datenschutz Verordnung, welche per 1.1.2017 in Kraft getreten ist, sind wir dazu verpflichtet, in regelmäßigen Abständen einen Datenabgleich durchzuführen. Während des Abgleichs werden Ihre Daten mit den bei uns hinterlegten Daten verglichen. Sollten wir Unregelmäßigkeiten finden, wird sich der PayPal Support innerhalb von 24 Stunden mit Ihnen in Verbindung setzen. Falls Sie innerhalb der 24 Stunden nicht vom Support kontaktiert werden betrachten Sie diese E-Mail als hinfällig.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe,

Ihr PayPal Support“

Phishing Nachricht von „Amazon“

Eine andere Phishing-Mail stammt angeblich von Amazon. Sie enthält beispielsweise den folgenden Text:

„Guten Tag…

aufgrund der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung sind wir dazu verpflichtet Ihre Identität in regelmäßigen Abständen zu überprüfen. Laut Grundverordnung ist dieser Schritt notwendig, um das Vertrauen der Verbraucher beim Bezahlen im Internet und damit den Online-Handel an sich zu stärken. Achten Sie während der überprüfung bitte auf die korrekte Eingabe Ihrer persönlichen Informationen. Sollte es zu Abweichungen mit den bei uns hinterlegten Informationen kommen, sind wir gezwungen Ihr Kundenkonto vorerst zu sperren.

Weiter zur Überprüfung

Vielen Dank für Ihr Verständnis in dieser Angelegenheit.

Ihr Amazon-Kundenservice

Dies ist eine automatisch versendete Nachricht.

Bitte antworten Sie nicht auf dieses Schreiben, da die Adresse nur zur Versendung von E-Mails eingerichtet ist.“

Cyberkriminelle wollen persönliche Daten

Hier ist äußerste Vorsicht geboten, denn diese Phishing Mails stammen weder von PayPal, noch von Amazon. Sie werden vielmehr von Cyberkriminellen verschickt, die Ihre persönlichen Daten missbrauchen wollen.

Aus diesem Grunde fordern sie sie die Empfänger zur Eingabe Ihrer Login Daten sowie anderer persönlicher Daten in eine Eingabemaske auf. Sie sollen beispielsweise ihren Namen, ihre Anschrift und ihre Kontoverbindung eingeben. Dabei wurde die Login Seiten von PayPal oder Amazon nachgebildet.

Fazit:

Kunden von PayPal oder Amazon sollten achtgeben, wenn sie in einer Mail auf einen Link- bzw. einen Button klicken sollen. Hiervon sollten Sie dringend absehen. Das gilt auch, wenn Sie in der Mail mit Ihrem Klarnamen angesprochen werden sollten. Ansonsten besteht das hohe Risiko, dass Sie Opfer einer Phishing – Attacke werden. Auf diese Weise können Cyberkriminelle im schlimmsten Fall Ihr Konto leerräumen. Da die Kriminellen ihre Identität verschleiern, sind Rückzahlungsansprüche in der Praxis oftmals nur schwer durchzusetzen.

Von Drohungen wie etwa einer Sperrung Ihres Accountes sollten Sie sich keinesfalls einschüchtern lassen. Vielmehr sollten Sie Ihren persönlichen Account bei PayPal bzw. Amazon aufrufen. Dabei sollten Sie eigenständig die Zeile Ihres Browsers ausfüllen. So können Sie sich vor Phishing schützen.

hbü

Sicher ist das folgende Video interessant:

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×