IT-Recht

Dropbox-Hack – Über 60 Millionen Nutzer betroffen

Auf den Cloud-Anbieter Dropbox wurde ein Hackerangriff verübt. Über 60 Millionen Nutzer sollen betroffen sein. Sie wurden aufgefordert ihr Passwort zu ändern.

Dropbox-Hack - Über 60 Millionen Nutzer betroffen ©-Erwin-Wodicka-Fotolia

Dropbox-Hack – Über 60 Millionen Nutzer betroffen ©-Erwin-Wodicka-Fotolia

Bereits im Jahr 2012 fand der Hackerangriff auf Dropbox statt. Es wurden die Account-Daten vieler Nutzer gestohlen. Der Angriff wurde damals schon bekannt gemacht und einige Passwörter zurückgesetzt. Das volle Ausmaß des Angriffs wurde aber erst jetzt bekannt, als Dateien mit gestohlenen Account-Daten aufgetaucht sind.

Dateien mit Mailadressen und Passwörtern aufgetaucht

Dem Online-Magazin Motherboard sind Dateien mit Mailadressen und Passwörtern von über 60 Millionen Nutzern zugespielt worden. Ein Mitarbeiter  hat die Echtheit der Daten bestätigt.

Die gestohlenen Daten waren  verschlüsselt gespeichert. Jedoch waren erst etwa die Hälfte der Daten mit dem höheren und damit sichereren Verschlüsselungsstandard bcrypt gesichert worden. Die andere Hälfte war hingegen mit SHA1 mit Salt gesichert und dürfte leichter zu entschlüsseln sein.

Dropbox Nutzer werden aufgefordert das Passwort zu ändern

Alle Nutzer, die ihr Passwort seit 2012 nicht geändert haben, werden beim nächsten Login  aufgefordert ihr Passwort zu erneuern. Zudem können die Nutzer eine Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren, wenn sie sich zusätzlich absichern wollen.

Außerdem sollen die Nutzer unterschiedliche Passwörter für ihre Accounts verwenden. Grund für den Hackerangriff war nämlich ein doppelt verwendetes Passwort. Bei einem Hackerangriff auf die Plattform LinkedIn wurden die Daten eines Dropbox Mitarbeiters gestohlen. Dieser verwendete das gleiche Passwort auch für seinen Firmenzugang bei Dropbox. (ANH)

Sicher ist das folgende Video interessant:

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×