IT-Recht

Anruf von Ratingbook – Vorsicht Branchenbuchabzocke

Wer als Unternehmer unerwartet von Ratingbook (Impuls Werbeagentur GmbH) einen Anruf erhält, sollte aufpassen. Ansonsten könnte er eine teure Rechnung erhalten.

Anruf von Ratingbook – Vorsicht Branchenbuchabzocke © magele-picture - Fotolia

Anruf von Ratingbook – Vorsicht Branchenbuchabzocke © magele-picture – Fotolia

Freiberufler und Gewerbetreibende werden von Ratingbook geködert

Dass Freiberufler oder Gewerbetreibende bei einem überraschenden Anruf von Ratingbook vorsichtig sein sollten, ergibt sich vor allem aus einschlägigen Meldungen im Internet. Demzufolge behaupten die Anrufer beispielsweise, dass es um einen bestehenden Eintrag in dem Verzeichnis ratingbook.de geht. Angeblich müssten etwa seine Daten „abgeglichen“ werden. Oder es gehe um die Verlängerung eines Eintrags. Dabei sollen die Angerufenen bislang überhaupt keinen Kontakt zu diesem Unternehmen gehabt haben. Danach sollen sie eine kostspielige Rechnung für ein angeblich abgeschlossenes Jahresabonnement in Höhe von etwa 355,- Euro erhalten haben.

Fazit:

Diese Rechnung von Ratingbook – beziehungsweise der dahinterstehenden Firma Impuls Werbeagentur GmbH – sollten die angerufenen Unternehmen nicht einfach bezahlen. Denn hier ist zweifelhaft, ob überhaupt ein Vertrag zustande gekommen ist. Ein solcher kann zwar auch mündlich abgeschlossen werden. Jedoch ist die Firma Impuls Werbeagentur GmbH hierfür darlegungs- und beweispflichtig. Sie müsste nachweisen, dass der Angerufene ein Abonnement über einen kostenpflichtigen Eintrag abschließen wollte.

Davon kann etwa dann keine Rede sein, wenn der Angerufene den Eindruck haben musste, dass es hier nur um einen Datenabgleich im Rahmen einer bestehenden Geschäftsbeziehung geht. Das Gleiche gilt dann, wenn ihm bei dem Angebot einer Verlängerung das Bestehen eines Eintrags vorgespielt wird. Hier kommt zumindest die Anfechtung wegen arglistiger Täuschung in Betracht. Solche Fälle der Branchenbuchabzocke kommen häufig vor. Wenn Sie hierzu etwa als Freiberufler oder Gewerbetreibender Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. (HAB)

Sicher ist das folgende Video interessant:

Rechtsanwalt Rafael Struwe arbeitet seit 2013 in freier Mitarbeit für die Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE mit Schwerpunkt Verkehrsrecht.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×