IT-Recht

Android Nutzer aufgepasst: Gefährlicher Trojaner im Umlauf

Das russische IT-Sicherheitsunternehmen Dr. Web warnt aktuell vor einer vorhandenen manipulierten Google-Play-App, welche Internet-Kriminelle entwickelten.

Virus, Betrug, Abzocke, Trojaner

©-asrawolf-Fotolia

Die gefährliche Google-Play-App konstruiert ein Botnet aus Android-Geräten auf, um dann auf einen Befehl der Täter hin DDos-Angriffe gegen eine Vielzahl von Internet-Diensten zu starten oder um SMS zu verschicken.

 

Die von den Experten getaufte Schadsoftware „Android.DDoS.1.origin“ erzeugt während der Installation ein Programm-Symbol, das dem von Google Play gleicht. Wird die nachempfundene Google Play App vom ahnungslosen Handybesitzer benutzt, wird zusätzlich die normale eigentliche Google-Play-Version geöffnet, um dadurch das Risiko einer Entdeckung zu minimieren. Mit der Benutzung wird jedoch der Trojaner aktiv mit dem Ziel, sich mit dem Kontroll-Server zu verbinden.

 

Ist die Verbindung hergestellt, versendet der Trojaner die Telefonnummer des verseuchten Handys an die Täte. Er führt dann weitere Befehle, welche per SMS verschickt werden, aus.

 

Nach Angaben von Dr. Web kann der Trojaner Befall für den Handynutzer gravierende Folgen nach sich ziehen. Zum einen kann durch den Trojaner die Leistungsfähigkeit des Gerätes abnehmen, zum anderen kann es durch die verschickten SMS und Datenpakte zu einer Kostenexplosion kommen, wenn diese zum Beispiel an Premiumdienste verschickt werden.

 

Der genaue Verbreitungsweg des Trojaners ist laut Dr. Web noch nicht umfassend geklärt. Dr. Web geht davon aus, dass mit Social Engineering-Tricks die Täter versuchen, durch eine Nachahmung der Google-Play-App die Opfer zu der Installation des Trojaners zu bewegen.

 

Aktuell wird der Trojaner weiter untersucht, wobei der Quellcode so verändert wurde, dass er schwer zu analysieren ist.

 

Die Signatur des gefährlichen Trojaners wurde mittlerweile in die Sicherheitsprodukte von Android aufgenommen. Es werden wohl schnell auch andere Sicherheitsanbieter dem nachkommen.

 

Android Nutzern ist zu raten, bei der Information von Software aufmerksam zu sein und darauf zu achten, dass die Software aus einer vertraulichen Quelle stammt.

 

Sicherlich sind die folgenden Beiträge ebenfalls interessant:

 

Das mutwillige Lahmlegen von Firmen-Servern ist kein Kavaliersdelikt

Hacker bedrohen Onlineshops mit DoS-Attacken

Facebook-Nutzer aufgepasst: Polizei warnt vor neuer Onlineabzocke

Strafbarkeit wegen Computersabotage

Strafbarkeit wegen Datenmanipulation

Strafbarkeit wegen Abfangen von Daten

Strafbarkeit wegen Ausspähen von Daten

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.