IT-Recht

Amazon-Kunde findet Dildo in seinem Warenkorb

Racheaktion eines Kundendienstmitarbeiters von Amazon? Ein Amazon-Kunde hat, nach einem Streit mit einem Amazon-Kundenbetreiber, einen Dildo namens „The Hulk 10.25“ in seinem Warenkorb vorgefunden. Ob dies eine Racheaktion eines Kundenbetreuers von Amazon war, bleibt unklar.

 

Amazon-Kunde findet Dildo in seinem Warenkorb ©-Thomas-Jansa-Fotolia

Amazon-Kunde findet Dildo in seinem Warenkorb ©-Thomas-Jansa-Fotolia

Ein Amazon-Kunde hatte im Oktober 2015 über Amazon ein Buch für einen Kunstkurs erwerben wollen. Amazon schickte ihm jedoch eine falsche Ausgabe des Buches zu, wogegen sich der Kunde beim Online-Versandhändler beschwerte. Dafür entschuldigte sich der Amazon-Kundendienst. Das falsch gelieferte Buch wurde von Amazon zurückgenommen, jedoch war die gewünschte Ausgabe nicht mehr vorhanden.

Der Amazon-Kunde wollte dies nicht auf sich sitzen lassen und nahm an einer Zufriedenheitsumfrage von Amazon teil. Die Umfrage fiel für Amazon entsprechend negativ aus. Nachdem der Kunde seiner Unzufriedenheit Luft gemacht hatte, dachte er, die Sache sei damit erledigt.

Kunde öffnet Amazon-Warenkorb am Arbeitsplatz und erblickt den Dildo „The Hulk 10.25-inch Huge Dong Black“

Am nächsten Tag öffnete er den Warenkorb von Amazon erneut und fand den Dildo namens „The Hulk 10.25 – inch Huge Dong Black“ in seinem Warenkorb wieder. Problematisch an der Sache war, dass der Amazon-Kunde seinen Amazon-Account und Warenkorb an einem Arbeitsplatz öffnete, noch dazu vor seinen, mit am Bildschirm sitzenden, Arbeitskollegen. Hätte diesen Scherz mein bester Freund gemacht, hätte ich darüber lachen können, so der Amazon-Kunde. In dieser Situation am Arbeitsplatz, sah die Sache jedoch anders für ihn aus.

Er vermutete sofort, dass der Amazon-Kundenservice ihm den Dildo untergejubelt haben musste. Selber erklären, wie der Dildo in seinen Warenkorb gekommen war, konnte er nicht.

Amazon – Kunde erhält 100-Euro-Gutschein für Dildo im Warenkorb

Er kontaktierte umgehend Amazon, um herauszufinden wie der Dildo in seinen Warenkorb gelangen konnte. Nach langem hin und her mit mehreren Kundenmitarbeitern erfolgte schlussendlich ein Telefongespräch mit einem Mitglied des „Executive Customer Relations“. Er erhielt eine persönliche Entschuldigung, sowie die Versicherung, dass in Zukunft so etwas nicht mehr vorkommen würde. Zudem stellte Amazon ihm einen 100-Euro-Gutschein aus. In einem weiteren Gespräch erklärte ein Amazon-Mitarbeiter ihm gegenüber noch einmal, dass Amazon nicht verstehen könne, warum ein Kundendienstmitarbeiter ihm so etwas antun könne. Auf Anfragen von ArsTechnica hin wollte Amazon jedoch nicht zu dem Zwischenfall Stellung nehmen. Der Dildo-Vorfall wurde weder bestätigt noch abgestritten.

Wie gelangen Dildos in Amazon Warenkörbe?

Sollte die Dildo-Aktion tatsächlich stimmen, wirft dies natürlich die Frage auf, warum Kundendienstmitarbeiter die Möglichkeit haben auf den Warenkorb ihrer Kunden Zugriff zu nehmen. Noch dazu scheinen dann Zufriedenheitsumfragen bei Amazon auch nicht anonymisiert zu sein, wenn Bewertungen einem konkreten Kunden zuzuordnen sind.

Wie viel Wahrheit in der durchaus lustigen Geschichte steckt und wie genau der Dildo in den Warenkorb gelangen konnte, bleibt wohl ein Geheimnis. Andere Vorfälle, bei denen Amazon-Kunden Dildos oder andere Utensilien in ihren Warenkörben gefunden haben, sind jedenfalls bis jetzt nicht bekannt.(LaR)

Sicher ist das folgende Video ebenfalls interessant:

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×