Internetrecht

YouTube Gaming: YouTube will Plattform nur für Computerspiele online stellen

Auf der neuen YouTube Gaming können Computerspieler ihre Live-Videos zur Verfügung stellen. In den USA und Großbritannien ist die Plattform bereits online. Ab wann deutsche Nutzer von dem Dienst profitieren können, bleibt abzuwarten.

YouTube Gaming: YouTube will Plattform nur für Computerspiele online stellen ©-ferkelraggae-Fotolia-Fotolia_31081868_XS

YouTube Gaming: YouTube will Plattform nur für Computerspiele online stellen ©-ferkelraggae-Fotolia-Fotolia_31081868_XS

Das Bedürfnis nach einer separaten Plattform für Computerspiele ist groß. Die Zahl an Menschen, die anderen beim Spielen von Computerspielen zusehen wollen, steigt stetig. Nach dem Spiel „Minecraft“ wird, neben Musik, von den Nutzern auf YouTube am häufigsten gesucht. Einen Überblick über den Gaming-Bereich zu behalten fällt aufgrund der Masse an Videos schwer. Auch in der Welt der Computerspiele gibt es längst „YouTube-Stars“. Ein Beispiel ist „PewDiePie“ mit mehr als 38 Millionen Fans. Er nimmt sich selbst beim Spielen von Computerspielen auf. Durch seine Gameplay-Videos ist er unglaublich bekannt geworden.

Konkurrenz für Twitch.tv

Twicht.tv ist eine bereits bestehende Live-Streaming-Videoplattform die ausschließlich für Computerspiele angelegt ist. Im letzten Jahr wurde noch darüber berichtet, dass YouTube Twich.tv aufkaufen wolle. Das bestätigte sich jedoch nicht. Twicht.tv wurde stattdessen von Amazon übernommen.

Live-Streams sind auf YouTube zwar jetzt schon möglich. Diese müssen aber im Voraus angemeldet werden. Live-Streams sind bei YouTube-Gaming jederzeit ohne Anmeldung möglich. Zusätzlich werden separate Kanäle für beliebte Spiele angeboten, die von den Nutzern abonniert werden können. Außerdem soll es bei YouTube Gaming eine Chat-Funktion geben. Das ist die wohl interessanteste Neuerung für die Nutzer. Sie können sich dadurch mit anderen Nutzern über das Video und die Gamer unterhalten und austauschen. Auch Twitch.tv bietet eine Chat-Funktion an, die unter anderem für den Erfolg der Seite verantwortlich ist.

YouTube Gaming: Keine Verfügbarkeit für deutsche Nutzer

Wann und ob YouTube Gaming auch in Deutschland verfügbar sein wird, ist zurzeit noch nicht abzusehen. Zwar ist die Seite auch jetzt schon für internationale Nutzer aufrufbar. Live-Streams sind jedoch zumindest für die deutschen Nutzer noch nicht zugänglich. Dem steht die Rechtslage in Deutschland, zum Unzufriedenheit vieler, entgegen. (ANH)

Wer bei Youtube Let´s Play Videos einstellt, muss auf einiges achten. RA Christian Solmecke klärt über die Rechtsprobleme auf:

 

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×