Internetrecht

Vorschau: Beitrag zum Interview heute Nachmittag

Unsere gestrige Berichterstattung über die Sperrung von Amazon-Konten hat für viel Aufsehen gesorgt. Zahlreiche Beiträge sind seitdem dazu erschienen:

Das Thema wird uns wohl weiter beschäftigen, denn bisher gab es keinen ähnlich gelagerten rechtlichen Fall. Es haben uns schon einige Betroffene angeschrieben, die sich über das Vorgehen von Amazon beschwert haben und diesen Schritt nicht nachvollziehen konnten. Ein Betroffener berichtete uns, dass er innerhalb eines Jahres über 200 Artikel bestellt hat. Von der Zahnbürste bis zum Elektrogerät sei alles dabei gewesen. Nun wurde sein Konto ohne Warnung gesperrt, weil er bei nicht mehr als der Hälfte dieser Artikel von seinem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht hat. Den Kindle-Shop kann er mit seinem gesperrten Konto ebenfalls nicht mehr nutzen. Verständnis dafür hat er nicht, denn er kann nicht nachvollziehen, was der Kindle-Shop mit seinen restlichen Warenbestellungen zu tun hat.

Einen Einblick in die Komplexität dieser Thematik können Sie sich heute mit mir im Interview um 16.00 Uhr in der Sendung „WDR aktuell“ und um 18.00 Uhr bei der Sendung „Aktuelle Stunde“ beim WDR verschaffen.

 

RA Christian Solmecke im Interview mit dem WDR zum Thema Amazon Retouren.

RA Christian Solmecke im Interview mit dem WDR zum Thema Amazon Retouren.

 

 

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.