Internetrecht

Nichteinhaltung zugesagter Bandbreiten durch die Telekommunikationsunternehmen

Das Bundeswirtschaftsministerium hat zu einer Studie der Bundesnetzagentur zur tatsächlichen Geschwindigkeit von Internetanschlüssen Stellung genommen. Das Ministerium will sich über die Bundesnetzagentur für die Einhaltung der zugesagten Bandbreiten einsetzen.

Maximalbandbreiten selten erreicht

In der Studie der Bundesnetzagentur „Dienstqualität von Breitbandzugängen“ wurde festgestellt, dass die vertraglich zugesagten Maximalbandbreiten häufig erheblich unterschritten werden. Von über 200.000 Messungen stimmten nur bei jedem fünften Endkunden (19,5%) die Angaben. Die Mehrheit der Kunden (69,2%) erreicht gerade mal die Hälfte der versprochenen Bandbreite.

Appell an die Telekommunikationsunternehmen

Das Ministerium verlangt nun von den Unternehmern, dass sie diese widrigen Zustände ändern. Diese Änderung soll entweder durch eine Verbesserung der Versorgung oder durch eine Änderung der Angaben im Vertrag herbeigeführt werden. Ob die Veranlassung dieser Änderungen den Unternehmen selbst überlassen wird oder die Bundesnetzagentur die Unternehmen dazu verpflichten wird, bleibt noch offen. Die Bundesnetzagentur hätte die Möglichkeit auf der Grundlage des Telekommunikationsgesetzes verbindliche Mindestanforderungen an die Dienstqualität festzulegen.

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (1)

Kommentar schreiben

  1. Help4Help [Mobile] sagt:

    Wie so oft, alles bleibt offen. Anzuraten wäre hier eine sofortige Kündigung und Wechsel zu einem vorher getesteten Anbieter. Doch welcher Provider läßt das mit sich machen? Mein Rezept, wechseln Sie zu einem Handy-Provider und nutzen Sie Ihr smartphone als Hotspot. Die Geschwindigkeit beim Surfen ist oftmals schneller. Außerdem sind Sie nun ortsunabhängig. Größere Downloads machen Sie einfach über die viele freien Hotspots in Hotels, Kaffeehäusern oder Einkaufszentren! Beachten Sie dabei die Information in den hier angebotenen Videos!

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.