Internetrecht

Kostenfreies Legal White Paper – „Rechtliche Aspekte von Social-Media-Management-Tools“

Nur die wenigsten Social-Media-Management-Tools sind rechtskonform. Viele Unternehmen laufen Gefahr, abgemahnt zu werden.

Das aktuelle White Paper der Kölner Medienrechtskanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE  beschreibt zentrale rechtliche Aspekte für den rechtskonformen Einsatz von Social-Media-Management-Tools und fasst diese in Form einer Checkliste praxisnah zusammen.

Eine erste Analyse der bekanntesten Lösungen aus dem In- und Ausland zeigt, dass lediglich ein deutscher Anbieter alle Voraussetzungen erfüllt.

Prinzip der Datensparsamkeit, Datenvermeidung und Datensicherheit

Eine zentrale Voraussetzung bei der Verwendung eines Social-Media-Management-Tools ist, dass grundsätzliche Prinzipien des deutschen Datenschutzrechtes umgesetzt werden. So muss das Tool z.B. so konfigurierbar sein, dass mit ihm ausschließlich Daten erhoben und genutzt werden, die nicht zur vollständigen Überwachung der eigenen Mitarbeiter (z.B. Community-Manager) geeignet ist.

Bei der Erfassung der Userdaten ist z.B. darauf zu achten, welche Daten genau erfasst werden und ob sich diese jederzeit anonymisieren sowie löschen lassen. Auch der Ort und die Art der Datenspeicherung sind hochrelevant für die Rechtssicherheit.

Insbesondere ausländische Software birgt Risiken

Anhand der Kriterien dieses Whitepapers hat die Kanzlei WBS etliche Branchenlösungen getestet. Das Ergebnis ist eindeutig, wie IT-Anwalt Christian Solmecke erklärt: „Wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass ein Großteil der Software nicht mit dem deutschen Recht kompatibel ist. Insbesondere Lösungen aus dem europäischem Ausland und den USA weisen große Defizite auf.

Es scheint, dass diese Anbieter deutsche Gesetze teilweise komplett ignorieren. Unternehmen, die so eine Software einsetzen, begehen damit selbst eine Rechtsverletzung und machen sich angreifbar. Sie riskieren, unter anderem, teure Abmahnungen. Erfreulich ist allerdings, dass ein deutscher Anbieter bereits alle Anforderungen erfüllt und somit 100% Rechtsicherheit bietet.“

Das White Paper steht hier kostenlos zum Download bereit:
Legal White Paper – „Rechtliche Aspekte von Social-Media-Management-Tools“
 

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

RSSKommentare (2)

Kommentar schreiben | Trackback URL

  1. Sehr interessante Auswertung, doch leider fehlen die Angaben der untersuchten Software. Wer sind die vertrauenswürdigen, bzw. rechtssicheren und welche sollte man nicht nehmen. So ist das Whitepaper leider nicht zu gebrauchen.

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×