Foto- und Bildrecht

Keinen Schadensersatz bei unbefugter Nutzung von Online Foto unter Creative Common Lizenz

Eine Person, die unerlaubt ein Online Foto unter Creative Common Lizenz verwendet hatte, muss keinen Schadensersatz zahlen, so das OLG Köln (OLG Köln, Beschl. v. 29.06.2016 – Az.: 6 W 72/16).

Keinen Schadensersatz bei unbefugter Nutzung von Online Foto unter Creative Common Lizenz ©-Erwin-Wodicka-Fotolia

Keinen Schadensersatz bei unbefugter Nutzung von Online Foto unter Creative Common Lizenz ©-Erwin-Wodicka-Fotolia

Im vorliegenden Fall handelte es sich um ein Bild der Speicherstadt, was unter der Creative Common Lizenz vergeben wurde. Creative Commons ist eine Organisation mit der ein Urheber der Öffentlichkeit auf einfach Weise Nutzungsrechte an seinen Werken einräumen kann. Der Verwender des Lichtbilds hielt sich jedoch nicht an die Bedingung dieser Lizenz.  Daraufhin verlangte der Kläger neben einer Unterlassungserklärung auch einen Schadensersatz für die unerlaubte Nutzung.

OLG Köln hält an in der Vergangenheit getroffenen Entscheidungen fest

Das OLG entschied nun, dass Bilder die unter der Creatice Common Lizenz kostenlos vergeben werden, keinen wirtschaftlichen Wert mehr haben. Ein etwaiger Schadensersatzanspruch sei somit unbegründet. Das Oberlandesgericht sah keinen Grund, von der in der Vergangenheit getroffenen Entscheidungen zur Creative Common Lizenz abzuweichen, in denen er Fotografen meist nur, wenn überhaupt, einen Bruchteil der geforderten Schadensersätze für die unerlaubte Nutzung zusprach. (FS)

Sicher ist das folgende Video interessant:

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×