Internetrecht

Fehlt Milliarden-Unternehmen Google Geld für Büroverschönerung?

Sehr verwundert war ein deutscher Fotograf aus Brandenburg über die fehlende Zahlungsbereitschaft von Google, die seine Fotos für eine Büroverschönerung verwenden wollten.

Fehlt Milliarden-Unternehmen Google Geld für Büroverschönerung? ©-cirquedesprit-Fotolia

Fehlt Milliarden-Unternehmen Google Geld für Büroverschönerung? ©-cirquedesprit-Fotolia

 

Ruhm als Angebot für den Fotografen

Dirk Wiemer, Fotograf und Webdesigner, erhielt neulich eine E-Mail von einer Sabine Buscher, die eine Mitarbeiterin von Google Lübeck sein soll. Dort fragte sie im Auftrag ihres Arbeitgebers Google an, ob sie im Rahmen einer Büroverschönerung 7 Landschaftsaufnahmen des Fotografen verwenden könne. Allerdings schrieb sie in ihrer Anfrage, dass man für die Fotos nichts zahlen wolle, immerhin verfüge man über einen hochwertigen Drucker und könne so die Fotos selbst drucken. Als Angebot führte sie an, man würde ihn mit Ruhm belohnen. Neben den in Szene gesetzten Fotos würde der Name des Fotografen auftauchen und dadurch wären sie für Besucher aus aller Welt sichtbar. Das müsse als Belohnung reichen.

Dass ein Milliarden-Unternehmen, wie Google, scheinbar kein Geld hat, um Landschaftsaufnahmen zu bezahlen hat auch den Fotografen verunsichert. Nach ersten Recherchen seinerseits schien die Anfrage allerdings tatsächlich echt zu sein.

Nach Preisvorschlag nun keine Antwort mehr – also doch eine Google Fake-E-Mail?

Nachdem Dirk Wiemer der Google-Mitarbeiterin Sabine Buscher den Vorschlag unterbreitete, sich an den Preisen bei 500px.com zu orientieren, bekam er bisher keine Antwort mehr. War die ursprüngliche E-Mail nun doch Fake?

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.