Internetrecht

Die Website von PC Fritz ist abgeschaltet

Bis gestern Abend, konnten Nutzer noch die Angebote von PC Fritz studieren. In der Nacht wurde die Webseite des verdächtigen Softwarehändlers PC Fritz abgeschaltet. Angezeigt wird seitdem nur noch eine blanke Seite ohne jeglichen Inhalt.

Maik Mahlow von Hintermännern bedroht

Angeblich soll der ehemalige Geschäftsführer von PC Fritz, Maik Mahlow, mittlerweile im Zeugenschutzprogramm aufgenommen worden sein. Sein Anwalt ließ verlauten, dass Maik Mahlow von den PC Fritz-Hintermännern körperlich bedroht wurde, als er 2013 versucht habe aus dem betrügerischen Geschäft mit der gefälschten Microsoft Software auszusteigen. Auch seine Krebskrankheit soll nur ein PR Gag gewesen sein, um den Verkauf der Software möglichst schnell in die Höhe zu treiben.

Gefälschte Software bei PC Fritz

Der Softwarehändler PC Fritz steht seit Herbst letzten Jahres im Verdacht in großem Stil mit gefälschten Versionen des Microsoft-Betriebssystems “Windows 7″ gehandelt zu haben. Das Unternehmen PC Fritz wehrte sich seit jeher gegen die Vorwürfe von Microsoft, der dem Softwarehersteller unterstellt „den Handel mit gebrauchter Software mit unfeinen Mitteln unterbinden zu wollen“. Das Unternehmen versuchte den Fall als Rechtsstreit darzustellen bei dem die Tatsachen bereits feststehen und es nur um die Frage der Legalität des freien Wiederverkaufs von Recovery-Datenträgern geht. Auf der Webseite werden die entsprechenden BGH Entscheidungen zum Verkauf gebrauchter OEM Software zitiert und das Ganze als Komplott der Softwareindustrie dargestellt.

Die Staatsanwaltschaft Halle ermittelt seit Mai 2013 gegen PC Fritz wegen Urheberrechtsverletzungen und hat bereits etliche Datenträger beschlagnahmt. Alles deutet darauf hin, dass es sich hier um einen der größten Betrugsfälle in der Online Branche handelt.

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.