Internetrecht

Datendiebstahl – Millionen von Zugangsdaten zu E-Mailkonten öffentlich

Im Internet ist eine riesige Datenbank gefüllt mit Zugangsdaten für E-Mail-Konten aufgetaucht. Die Daten wurden von einem russischen Hacker angeboten.

Datendiebstahl - Millionen von Zugangsdaten zu E-Mailkonten öffentlich ©-Erwin-Wodicka-Fotolia

Datendiebstahl – Millionen von Zugangsdaten zu E-Mailkonten öffentlich ©-Erwin-Wodicka-Fotolia

Bisher noch nicht bekannte Nutzerdaten veröffentlicht

Heise online berichtet, dass ein russischer Hacker einem IT-Sicherheitsexperten den Kauf einer riesigen Ansammlung von Nutzerzugangsdaten für E-Mail-Accounts angeboten hat. Insgesamt habe die Datei über eine Milliarde Datensätze gebündelt. Davon seien nach Auswertung zumindest über 250 Millionen der Zugangsdaten neu und bisher auf dem Markt nicht bekannt. Der Rest der Daten stammt aus früheren Hacker-Angriffen.

Vor allem russische Anbieter betroffen

Die Datenbank enthalte nach Angaben des Sicherheitsexperten vor allem Zugangsdaten zu russischen E-Mailkonten des Anbieters „Mail.ru“. Darüber hinaus seien aber auch Zugangsdaten von amerikanischen, deutschen und chinesischen E-Mail-Anbietern wie Google und Microsoft vorhanden.

Passwortsicherheit

Fast jeder Internet-Dienst verlangt ein eigenes Passwort. Internetnutzer sollten bei der Wahl und bei dem Gebrauch eines Passwortes einige Regeln beachten, um die Passwortsicherheit zu erhöhen. Vor allem sollten Nutzer für jeden Dienst ein eigenes Passwort nutzen. Wird dann ein einzelnes Passwort gestohlen, sind die anderen Dienste nicht automatisch auch betroffen. Darüber hinaus sollten Passwörter möglichst lang sein und neben Buchstaben auch Zahlen und Sonderzeichen aufweisen. Die Verwendung von einfachen Worten und Namen verspricht keine hohe Sicherheit. (NUK)

Sicher ist das folgende Video interessant:

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×