Internetrecht

BSI plant Richtlinien für sicheres Cloud-Computing

Wie kürzlich bekannt wurde, gibt es im Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Pläne, bis Ende 2013 Richtlinien für das sog. Cloud-Computing aufzustellen. Hierbei will sich das BSI wohl auf vier Aspekte konzentrieren, welche in der Zukunft auch für die Zertifizierung sicherer Cloud-Lösungen nützlich sein sollen. Die Sicherheitsfragen zum Thema Cloud wurden aufgeteilt in die Bereiche „Cloud-Nutzung“, „Cloud-Management“, „Cloud-Storage“ und „Webservices“.  Das BSI will bei dem Projekt mit der Wirtschaft oder Teilen der Wirtschaft zusammenarbeiten.

BSI plant Richtlinien für sicheres Cloud-Computing  © ferkelraggae-Fotolia

BSI plant Richtlinien für sicheres Cloud-Computing © ferkelraggae-Fotolia

Dem Präsidenten des BSI, Michael Hange, zufolge, ermöglicht die Nutzung von Cloud-Services Wirtschaft und Verwaltung eine höhere Flexibilität bei Zugang und Nutzung von IT-Ressourcen. Die Zentralisierung von Sicherheitsfunktionalitäten in einer Cloud werde das Sicherheitsniveau für Nutzer deutlich verbessern. Cloud-Computing sei ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und werde letztlich zu mehr Wettbewerbsfähigkeit führen. Diese Vorteile könne man aber nur erreichen, wenn die Nutzer sicher sein könnten, dass ihr hinterlegtes Datenmaterial bei den Cloud-Diensten sicher untergebracht sei.

Als ersten Schritt zur Sicherung von Cloud-Diensten hatte das BSI im Mai 2011 ein Eckpunktepapier zu dem Thema veröffentlicht. Durch die nun geplanten Richtlinien sollen Unternehmen und Benutzer über angemessene Sicherheitsmaßnahmen informiert werden. Auch will das BSI auf diese Weise unabhängige, transparente Standards für IT-Sicherheit erarbeiten, welche sich – so die Hoffnung des BSI – bestenfalls auch international durchsetzen könnten.

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.