Internetrecht

Amazon will binnen einer Stunde liefern

Amazon bietet mittlerweile einigen Prime-Kunden in New York einen besonders schnellen Lieferdienst für bestimmt Waren an. Dieser spezielle Lieferservice ist zwar bislang nur in Manhattan möglich, soll zukünftig aber auch auf weitere Städte in den USA ausgeweitet werden.

Amazon will binnen einer Stunde liefern©-ferkelraggae-Fotolia-Fotolia_31081868_XS

Amazon will binnen einer Stunde liefern©-ferkelraggae-Fotolia-Fotolia_31081868_XS

In New York muss der Lieferdienst künftig zügig unterwegs sein. Denn dort bietet der Konzern für bestimmte Artikel eine Lieferung innerhalb einer Stunde an. Der Expressdienst hört auf den Namen „Prime Now“ und ist zunächst in Teilen Manhattans verfügbar. Amazon erhebt für die Zustellung der Waren eine Gebühr von 8 Dollar. Eine Lieferung innerhalb von zwei Stunden soll für Nutzer von Amazons Vorzugsklub „Prime“ inklusive sein. Bestellt werden kann über eine neue App. Die Lieferzeiten sind wird zwischen sechs Uhr morgens und Mitternacht. Amazon schließt damit zu Dienstleistern wie Urbanfetch oder Supermärkten auf.

Amazon teilte vor einem Jahr mit, sich in Zukunft zur Auslieferung Mini-Drohnen zu bedienen. Allerdings bedarf Amazon hierfür noch eine Erlaubnis. Die Erlaubnis erteilt zu bekommen wird allerdings für Amazon nicht ganz einfach sein. Denn ein Entwurf der Aufsichtsbehörde sieht strenge Auflagen vor. Solange die Erlaubnis fehlt, wird auch in New York ganz unspektakulär zu Land und nicht zu Luft geliefert.

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×