E-Commerce

Verlag wegen kostenlos angebotenem E-Book abgemahnt

Ein Verlag hatte eine ungewöhnliche Idee. Er bot auf seiner Webseite ein E-Book zum kostenlosen Download an und überließ den Nutzern, ob sie sie dafür Naturalien oder Cash als freiwillige Spende anbieten. Dafür bekam er jetzt unangenehme Post von einem Rechtsanwalt.

Nach mehreren Berichten in den Medien sowie des Berlin Story Verlages bot dieser das E-Book mit dem Titel “Der Letzte macht das Licht aus” nach dem sogenannten Fair-Pay-Modell zum Download an. Dabei überließ man es den Nutzern, inwieweit sie dafür eine Gegenleistung erbringen. Nachdem dieses E-Book innerhalb von wenigen Tagen fast 200-mal herunterladen worden war, musste das Experiment laut Angabe des Verlages vorläufig abgebrochen werden. Grund dafür sei das Schreiben von einem Rechtsanwalt. Dieser verlange, dass die Aktion sofort beendet werde. Dabei habe er sich auf die Buchpreisbindung nach § 5 BuchPrG berufen, wonach der Verleger den Preis selbst festlegen muss.

Normalerweise unterliegen sowohl gedruckte Bücher wie auch E-Books der sogenannten Buchpreisbindung. Doch es gibt davon einige Ausnahmen, wie gebrauchte Bücher nach § 3 S. 2 BuchPrG sowie der bekannte Kollegenrabatt nach § 7 BuchPrG. Gerne können Sie sich hierüber von uns beraten lassen, damit Sie keine teure Abmahnung erhalten. Das gilt auch für weitere Fragen, z.B. zur der legalen Verwendung von Rabattgutscheinen.

Sicherlich sind auch die folgenden Beiträge interessant für Sie:

LG Hamburg verbietet “Fördermodell” von Studibooks.de

OLG Stuttgart zur Verwendung von Rabattgutscheinen für Bücher mit Preisbindung

LG Wuppertal zur Umgehung des Buchpreisbindungsgesetzes

Rechtliche Rahmenbedingungen im E-Commerce (Teil 6): Wichtige rechtliche Bestimmungen durch das Buchpreisbindungsgesetz

Was ist eine Abmahnung und wie kann man darauf reagieren?

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.