Bestellvorgang

Der Bestellvorgang im Rahmen eines Onlineshops stellt ebenfalls ein problemträchtiges Gebiet dar, indem man an vielen Stellen, vieles falsch machen kann. So gilt es hier zum einen formelle Anforderungen wie z.B. solche der Preisangabenverordnung einzuhalten. Zugleich gilt es darauf zu achten, keine ungewollte Erklärungen zum falschen Zeitpunkt abzugeben (Bestellbestätigung schon die verbindliche Annahmeerklärung?) und wichtige Rechtstexte wie AGB oder auch die Widerrufsbelehrung richtig einzubeziehen.

 

Zurück zu Basis-Paket / Medium-Paket / Premium-Paket

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×