E-Commerce

Apple billigt siebentägiges Rückgaberecht für Apps in Taiwan zu

Eine Regierungsanordnung aus der taiwanischen Hauptstadt Taipeh forderte von dem Unternehmen ein Rückgaberecht für die erworbenen Apps, welchem sich Apple beugte. Bislang war eine solche Widerrufsmöglichkeit nicht vorgesehen.

Apple räumt seinen Kunden in Taiwan nun ein siebentägiges Rückgaberecht für alle Käufe in seinen App Stores ein. Hierzu hat das Unternehmen seine Geschäftsbedingungen für Kunden aus Taiwan entsprechend aktualisiert. Taiwanesische Anwender können ihre Bestellung nun innerhalb von sieben Tagen stornieren und wenn Sie zusätzlich bestätigen, dass sie sämtliche Kopien des gekauften Produktes beseitigt haben, erhalten sie den gezahlten Betrag  zurückerstattet.

Google reagierte wie folgt:

Nachdem dem Unternehmen eine Strafe von einer Million Taiwan-Dollar (24 400 Euro) auferlegt worden war, hat Google sämtliche kostenpflichtiger Apps aus dem taiwanischen Android Market entfernt.

In Deutschland ist laut den Nutzungsbedingungen von iTunes eine solche Widerrufsmöglichkeit nicht vorgesehen http://www.apple.com/legal/itunes/de/terms.html#GIFTS

dort heißt es: „Sie haben das Recht, Ihren Einkauf kostenlos und ohne Angabe von Gründen bis zu dem Zeitpunkt, in dem die Lieferung des Produktes begonnen hat, zu widerrufen.

Apple-Konkurrent Google gewährt ein 15-minütiges Rückgaberecht: http://support.google.com/androidmarket/bin/answer.py?hl=de&answer=134336

 

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

https://www.wbs-law.de/e-commerce/olg-hamm-gesetzliche-informationspflichten-gelten-auch-fuer-apps-1798/#more-1798

https://www.wbs-law.de/internetrecht/cloud-computing-rechtssicherheit-in-der-cloud-17332/
https://www.wbs-law.de/urheberrecht/eugh-generalanwalt-zum-urheberrechtlichen-schutz-von-software-16894/#more-16894

https://www.wbs-law.de/urheberrecht/lg-berlin-zum-urheberrechtlichen-schutz-von-fritzbox-firmware-17089/

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.