Domainrecht

Der 1. FC Köln klagt gegen den Inhaber der Domain www.fc.de

Der Vertreter des 1. FC Köln hat vor dem Landgericht Köln Klage gegen eine Privatperson erhoben, die sich das Kürzel „www.fc.de“ gesichert hatte. Der 1. FC Köln beansprucht die Domain für eigene Zwecke, da dieses Kürzel als Teil der Marke des 1. FC Köln zu verstehen sei. Das Gericht muss sich nun mit der Frage befassen, ob ein schützenswertes Interesse des 1. FC Köln für die Verwendung der Domain besteht, oder ob der Inhaber nicht in die Löschung seiner Domain einwilligen muss.

Der 1. FC Köln klagt gegen den Inhaber der Domain www.fc.de © ferkelraggae-Fotolia

Der 1. FC Köln klagt gegen den Inhaber der Domain www.fc.de © ferkelraggae-Fotolia

Das Kürzel „FC“ wird in der Gesellschaft hauptsächlich mit dem 1. FC Köln assoziiert

Das Gericht machte in seinen Ausführungen deutlich, dass dem 1. FC Köln ein schützenswertes Interesse zuzusprechen sei, im Internet unter diesem Kürzel auffindbar zu sein. Als Begründung führte der Richter aus, dass beispielsweise zuletzt bei der Übertragung eines Länderspiels der Kommentator Jonas Hector als „FC-Spieler“ betitelt habe. Dieser Umstand mache deutlich, wie sehr dieses Kürzel in der Gesellschaft mit dem 1. FC Köln assoziiert werde. Eine anderweitige Interpretation sei daher kaum mehr möglich. Im Gegensatz hierzu sei kein schützenswertes Interesse für den Beklagten zu erkennen. Es sei nicht ersichtlich inwiefern der Beklagte auf die Fortführung seiner Domain unter diesem Kürzel angewiesen sei.

Bei einer vergleichbaren Entscheidung wurde das Nutzungsrecht ebenfalls den Klägern zugesprochen

Der Richter wies im Rahmen seiner Ausführungen auch auf ein älteres Urteil des Bundesgerichtshofs hin, bei dem der saarländische Rundfunk die Domain „www.sr.de“ für sich beanspruchte. Bei dieser Entscheidung hob das Gericht das schützenswerte Interesse der Klägerin explizit hervor und sprach ihr das Nutzungsrecht an der Domain zu.

Eine Interessenkollision mit anderen Vereinen die das Kürzel verwenden sei nicht zu befürchten

Ferner wies der Verteidiger des Vereins darauf hin, dass keine Interessenkollision mit anderen Fußballvereinen zu erwarten sei. Zwar werde das Kürzel auch von anderen Bundesligisten wie beispielsweise vom FC Bayern München oder vom FC Augsburg verwendet, jedoch sei das Kürzel bei diesen Vereinen nicht identitätsstiftend. In der Gesellschaft assoziiere nahezu jeder den 1. FC Köln mit dem Kürzel „FC“. Zudem haben die besagten Vereine dem 1. FC Köln schriftlich mitgeteilt, dass sie dieses Kürzel nicht beanspruchen, da es am besten zum 1. FC Köln passe.

Eine gütliche Einigung scheiterte im Vorfeld

Der 1. FC Köln war im Vorfeld bemüht eine schnelle außergerichtliche Einigung zu finden und bot dem Beklagten 5.000 Euro für die Löschung der Domain. Dieses Angebot lehnte der Beklagte ab, weshalb dieser Anspruch nun gerichtlich geltend gemacht werden muss.  Die Löschung der Domain ist erforderlich, damit dem 1.FC Köln durch einen „Dispute-Antrag“ die Domain zugesprochen werden kann. Sofern das Gericht wie erwartet das Urteil zugunsten dieses Vereins fällt, müsste der Beklagte neben der Einwilligung zur Löschung der Domain auch die Prozess- und Abmahnkosten selbst tragen. In Anbetracht dessen, dass er im Vorfeld auf eine Summe von 5.000 € verzichtete, würde dies auch eine herbe finanzielle Niederlage darstellen.

Bis zur Entscheidung ist die Seite nicht mehr erreichbar

Die Internetseite lässt sich aktuell nicht aufrufen. Bis zur Entscheidung soll sich dies auch nicht mehr ändern. Die Entscheidung wird für den 12. Juli 2016 erwartet.

Lesen Sie hierzu auch den ausführlichen Artikel der Seite gruender-welt.de unter folgendem Link:

Wer hat das Recht an der Domain www.fc.de

(NuK)

Sicher ist das folgende Video interessant:

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×