Datenschutz

Facebook – Eigene Datensätze können angefordert werden?

Laut einer Meldung bei tweak.pc gibt es eine von Max Schrems betriebene Webseite mit Namen „europe-v-facebook“, die sich mit dem Verfahren der Offenlegung der bei Facebook gespeicherten Daten befasst.

Ziele dieser Website sind nach eigenen Angaben der Betreiber u.a. „Transparenz“, „Opt-In“ statt „Opt-out“ oder „Selbst entscheiden“. Insgesamt geht es auf der Seite wohl darum, die Nutzer dafür zu sensibilisieren, dass sie mit ihren persönlichen Daten bezogen auf Facebook sorgsam sein sollen und sie sich ihrer Rechte bewusst werden sollen.

Nach wie vor ist die Diskussion um den Umgang mit personenbezogenen Daten voll im Gange, insbesondere steht nun zu erwarten, dass der schleswig-holsteinische Datenschutzbeauftragte Thilo Weichert demnächst ein Musterverfahren in Sachen Like-Button führen wird.

Doch nach wie vor ist für einen Nutzer unklar, was Facebook nun von ihm mitbekommt und welche Daten aufgezeichnet werden. Nun weist besagte Webseite auf einen Kniff hin, der nicht auf Spekulationen Dritter oder Dementis von Facebook beruhen soll.

Wie bekannt, hat Facebook eine Niederlassung in Irland, die Facebook Ireland Ltd., welche wegen ihres Sitzes europäischem Recht unterliegt. Demnach ist die Limited in Irland verpflichtet, Auskunft über diejenigen Daten zu geben, die sie über Nutzer oder andere Personen in Europa speichert. Aber wie soll man an die Daten herankommen?

Die Seite von Herrn Schrems informiert, dass es bei Facebook eine „(sehr gut versteckte)“ Seite gäbe, auf welcher ebendiese Datenanfrage gestellt werden könne, Facebook würde dann eine CD mit dem Datenmaterial ausliefern.

Wir selbst, aber vermutlich auch kaum ein anderer Facebook-Nutzer, haben das Verfahren schon versucht. Daher können wir nicht sagen, ob das Auskunftsersuchen funktioniert.

Ihre Kommentare dazu sind uns willkommen.

Folgende Artikel zum Thema Facebook, „Gefällt-mir“-Button könnten Sie ebenfalls interessieren:

https://www.wbs-law.de/internetrecht/technische-erklarung-zur-einbindung-von-buttons-fur-soziale-netzwerke-2-klick-losung-12189/#more-12189

https://www.wbs-law.de/e-commerce/facebook-gibt-sich-gegenuber-bundesinnenminister-kooperativ-wegen-datenschutz-trotzdem-keine-entwarnung-12124/#more-12124

 

 

 

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (2)

Kommentar schreiben

  1. Tobias aka Panda [Mobile] sagt:

    Ich selbst hab schon mal meinen Datensatz anfordern lassen. Ich bekamm sehr bald eine E-Mail mit den Datensatz.

  2. Daniel Rühling [Mobile] sagt:

    Das Klingt ja sehr Interessant. Da werde ich auch malnehme Datensätze anfordern.

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.