Dr. Bernd Josef Fehn

Dr. Bernd Josef Fehn

Rechtsanwalt in freier Mitarbeit
* 04.09.1960

 

Tätigkeitsgebiete

  • Arbeitsrecht
  • Medizinrecht
  • öffentliches Recht
  • Steuerrecht
  • Strafrecht

Fremdsprachen

  • Englisch

Werdegang

  • 1984 erste juristische Staatsprüfung
  • 1987 Promotion zum Doktor beider Rechte (Dr. iuris utriusque)
  • 1988 zweite juristische Staatsprüfung
  • 1988 bis 2015 Tätigkeit im Bundesministerium der Finanzen und in dessen Geschäftsbereich, im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen und in der Justiz des Landes Baden-Württemberg
  • 2016 Zulassung zur Rechtsanwaltschaft im Kammerbezirk Köln und Anwaltstätigkeit in eigener Kanzlei LaMed – Lawmeetsmedicine, freie Mitarbeit bei WBS WILDE BEUGER SOLMECKE

Mitgliedschaften

  • Rechtsanwaltskammer Köln
  • Kölner Anwaltverein
  • Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht
  • Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltverein
  • Internationale Vereinigung für den Schutz des Geistigen Eigentums (AIPPI)
  • Arbeitsgemeinschaft für Verwaltungsrecht im Deutschen Anwaltverein
  • Bundesvereinigung Öffentliches Recht

Veröffentlichungen

I. Herausgeberschaft

  • Zollfahndungsdienstgesetz (gemeinsam mit Paul Wamers). 2003. Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden
  • Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz. 2005. Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden
  • Handbuch Zollfahndung (gemeinsam mit Paul Wamers). 2006. Verlag Dr. Otto Schmidt Köln

II. Monographien

  • Das umweltrechtliche Auflagenprinzip. 1987. Verlag Peter Lang Frankfurt am Main / Bern / New York / Paris
  • Rauschgiftschmuggelbekämpfung durch den Zollfahndungsdienst der Bundesrepublik Deutschland und Europäischer Binnenmarkt. 1991. Verlag Peter Lang Frankfurt am Main / Bern / New York / Paris
  • Rauschgiftschmuggelbekämpfung durch den Zollfahndungsdienst der Bundesrepublik Deutschland und Europäischer Binnenmarkt. 1991. Verlag Peter Lang Frankfurt am Main / Bern / New York / Paris
  • Jahrhundertschuld Jahrhundertsühne (gemeinsam mit Karl Doehring und Hans Günter Hockerts). 2001. Olzog Verlag München
  • Finanzkontrolle Schwarzarbeit. 2006. Bundesanzeiger Verlag Köln
  • Rechtshandbuch für Feuerwehr-, Rettungs- und Notarztdienst (gemeinsam mit Karsten Fehn). Stumpf und Kossendey Verlag Edewecht (Neuauflage in Vorbereitung)
  • Knochenersatz zwischen Zahnmedizin und Medizinrecht. In Vorbereitung

III. Beiträge in Sammelwerken

  • Kommentierung zollwertrechtlicher Vorschriften (gemeinsam mit Klaus-Peter Müller-Eiselt), in: Zepf. Wertverzollung. Loseblattsammlung. 1992 ff. Verlag R. v. Decker Heidelberg
  • „Bundesliegenschaften“ sowie „Bundeswohnungen“, in: Mändle/Galonska. Wohnungs- und Immobilienlexikon. 1997. Hammonia Verlag Hamburg
  • „Zuwiderhandlungen gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz“, in: Achenbach/Wannemacher. Beraterhandbuch zum Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht. Loseblattsammlung. 1999. Verlag Neue Wirtschafts-Briefe Herne/Berlin
  • Kommentierung von Vorschriften der Dual-Use-Verordnung, des Außenwirtschaftsgesetzes, des Zollkodexes und der Verordnung passive Veredelung Textilien, in: Hohmann/John. Ausfuhrrecht. Kommentar. 2002. Verlag C. H. Beck München

IV. Aufsätze und Kurzbeiträge

1. Staats- und Verwaltungsrecht, Steuer- und Finanzrecht

  • Erläuterungen zum Zollfahndungsdienstgesetz; in: Das Deutsche Bundesrecht. 2003. Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden
  • „Polizeirecht“ sowie „Steuerrecht“, in: K. Fehn/Selen. Rechtshandbuch für Feuerwehr und Rettungsdienst. 2. Auflage 2003. Stumpf und Kossendey Verlag Edewecht
  • „Zuwiderhandlungen gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz“, in: Achenbach/Ransiek. Handbuch Wirtschaftsstrafrecht. 1. Auflage 2004 und 2. Auflage 2008 (zuletzt gemeinsam mit Karsten Fehn). Verlag C. F. Müller Heidelberg
  • „Einfuhr von Elfenbein aus Afrika?“, in: Voigt-Röhring/Röhring. Afrikas Elefanten. 2005. Zu beziehen über http://www.reaev.de
  • Erläuterungen zum Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz; in: Das Deutsche Bundesrecht. 2006. Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden
  • „Eingriffsbefugnisse nach dem Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz“ (gemeinsam mit Andreas Mosbacher), in: Ignor/Mosbacher. Handbuch Arbeitsstrafrecht. 3. Auflage 2016. Richard Boorberg Verlag Stuttgart/München/Hannover/Berlin/ Weimar/Dresden
  • Kommentierung von Vorschriften des Rettungsdienstgesetzes, in: Steegmann. Recht des Feuerschutzes und des Rettungsdienstes in Nordrhein-Westfalen. Loseblattsammlung. Verlag R. v. Decker (Aktualisierung in Vorbereitung)
  • Das Recht des Angeklagten auf Aussagefreiheit des beamteten Zeugen. JuS 1985, 80
  • Der politische Richter. ZRP 1985, 207-208
  • Rechtsschutz des abgewiesenen Bewerbers im Beamtenrecht. Jura 1985, 639-646 (gemeinsam mit Wolfgang Opfergelt)
  • Der praktische Fall – Preiskampf um Brötchen. VR 1986, 88-91 (gemeinsam mit Wolfgang Opfergelt)
  • Sachentscheidungsbefugnis der Widerspruchsbehörde bei verfristetem Widerspruch und Unzulässigkeit einer nachfolgenden Klage. VR 1986, 376-377; erratum VR 1987, 68
  • Die Schwierigkeiten von Gemeinden bei der Ermittlung des beitragsfähigen Aufwandes im Rahmen von Kanalisationsmaßnahmen. VR 1986, 415-419
  • Grundrechtskollisionen in der Praxis. JA 1987, 12-16
  • Der praktische Fall – Der politische Schulausschuss. VR 1987, 23-25
  • Organisationsverfassungsrechtliche Bedenken gegen das Gesetz zum vorsorgenden Schutz der Bevölkerung gegen Strahlenbelastung (StrVG) aus der Sicht der Länderverwaltungen? VR 1987, 153-154
  • Altlasten und Haftung – die Renaissance des allgemeinen Ordnungsrechts. VR 1987, 267-271
  • Umweltverschmutzung, Verursacherprinzip und social costs. VR 1987, 375-377
  • Der Lauf der Jahresfrist der §§ 48 IV 1, 49 II 2 VwVfG beim Widerruf von Zuwendungsbescheiden nach § 44a BHO. VR 1988, 123-126
  • Abschleppen bei Überschreiten der Parkzeit? VR 1988, 167-170 (Gutachten)
  • Die isolierte Auflagenanfechtung. DÖV 1988, 202-211
  • Streichung von kommunalen Subventionen an Parteien als Mittel zur Verfassungssicherung? VR 1988, 205-206
  • Geheimnisschutz und Justitiabilität. ZRP 1988, 302
  • Der praktische Fall – Guter Rat ist teuer. VR 1988, 396-399
  • Der nordrhein-westfälische Entwurf eines Umweltschädenhaftungsgesetzes. StGR 1989, 82-84
  • Die ordnungsgemäße Land- und Forstwirtschaft in der Diskussion. VR 1989, 84-85
  • Sammelauskunftsersuchen an Banken im Hinblick auf nicht bankübliche Geschäfte. ZfZ 1989, 381-382
  • Generalfinanzdirektion Bonn – ein Vorschlag zur Realisierung der Ziffer 4 des Berlin-Beschlusses des Deutschen Bundestages vom 20. Juni 1991. ZfZ 1991, 300-301; erratum ZfZ 1991, 399
  • Grundrecht versus Grundrecht – Die Problematik der Grundrechtskollisionen anhand von Fällen. VR 1994, 413-420 (gemeinsam mit Karsten Fehn)
  • Revision und Nichtzulassungsbeschwerde im finanzgerichtlichen Verfahren. ZfZ 1995, 98-108 (gemeinsam mit Karsten Fehn)
  • Die verfassungsrechtliche Zulässigkeit von Blauhelmeinsätzen der Bundeswehr. Jura 1997, 621-624 (gemeinsam mit Karsten Fehn)
  • Arbeitnehmerentsendungen – einkommensteuerrechtliche Aspekte einer globalisierten und internationalisierten Arbeitswelt. BB-Special 3/2004, 7-11

2. Straf- und Strafprozessrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Zollrecht

  • Kürzung des Weihnachtsgeldes. BP-Deutsche Polizei 12/2010, 6-7
  • Zollverwaltung und Umweltschutz. ZfZ 1989, 330-332 (unterstützt von Harry Brandt)
  • Zur Briefposteinfuhr von Betäubungsmitteln. ZfZ 1989, 348-349
  • Aktuelle Nachrichten zum S.I.S. ZfZ 1990, 62-63 (Mitteilung)
  • Irrtumserregung bei der Steuerhinterziehung nach § 370 Abs. 1 Nr. 1 zweite Alt. AO? ZfZ 1990, 92-93
  • Ermittlungszuständigkeit der Zollfahndung beim Rauschgiftschmuggel nach Verwirklichung des Binnenmarkts. ZfZ 1991, 104-106
  • Zur Tatbestandsstruktur des § 370 Abs. 1 AO. Stbg 1992, 88-89
  • Nochmals: Geheimdienstliche Außenwirtschaftskontrolle? ZfZ 1995, 347-349
  • Konversion und Außenwirtschaftsverkehr. ZfZ 1997, 285-286
  • Jugoslawien-Embargobrüche sind strafbar! AW-Prax 1997, 412-415
  • Die erschlichene Ausfuhrgenehmigung. AW-Prax 1998, 16-18 (autorisierte Fassung der Austauschseiten des Einlegers im Heft 3/1998 zu Heft 1/1998)
  • Ungenehmigte Einfuhren von radioaktiven Stoffen und Zollfahndung. ZfZ 1998, 70-71
  • Das Zollgebiet der Europäischen Union. ZfZ 2000, 107-108; erratum ZfZ 2000, 180
  • Der Zollstraßen- und Öffnungszeitenzwang. ZfZ 2000, 141
  • Ausbesserung im Rahmen der passiven Veredelung. AW-Prax 2000, 141-143 (gemeinsam mit Volker Müller)
  • Enumerationsprinzip und Bausatztheorie im Kriegswaffenkontrollrecht. ZfZ 2000, 333-335
  • Einfuhren von Elfenbein aus Afrika? Internetveröffentlichung unter www.reaev.de am 1. Juli 2003
  • Die Informationspartner der Zollfahndung. Kriminalistik 2003, 751-755
  • Das Zollfahndungsdienstgesetz. Kriminalistik 2004, 110-115
  • Die Novellierung des Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetzes. ZfZ 2004, 218-224
  • Finanzkontrolle Schwarzarbeit. Kriminalistik 2004, 409-414
  • Grenzen polizeilicher Befugnisse der Finanzkontrolle Schwarzarbeit. Kriminalistik 2004, 559-560
  • Kriegswaffendelikte. Kriminalistik 2004, 635-642
  • Ausländerrecht und Terrorismusbekämpfung. Kriminalistik 2004, 709-711
  • Schwarzarbeitsbekämpfung und Sozialdatenschutz. Kriminalistik 2004, 787-789 und Kriminalistik 2005, 174
  • Wie kann das Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz verbessert werden? ZfZ 2005, 218-223
  • Grenzpolizeiliche und allgemein-polizeiliche Eilkompetenz sowie zollrechtliche Zuständigkeit der Finanzkontrolle Schwarzarbeit? ZfZ 2005, 362-370
  • Informationsvorbehalte der Staatsanwaltschaft und ministerielle Weisungsrechte. Kriminalistik 2005, 742-744
  • Der Zoll im Umbruch! Interview mit Frank Buckenhofer; BP-Deutsche Polizei 7/2006, 6
  • AO-Regeln für die Finanzkontrolle Schwarzarbeit. AO-StB 2006, 181-184
  • Auskunftsansprüche der Finanzkontrolle Schwarzarbeit bei anonymer Werbung in den Medien. AfP 2006, 431-433
  • Präventive Observationen, Bildaufnahmen und Bildaufzeichnungen durch die Finanzkontrolle Schwarzarbeit? Kriminalistik 2006, 475-478
  • Behördliche Pressearbeit bei strafprozessualen Maßnahmen. AfP 2007, 13-17 (gemeinsam mit Heinz Michael Horst)
  • Zu den Ermittlungsbefugnissen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit. Kriminalistik 2007, 113-118
  • Reality-TV und das Recht eines Beschuldigten am eigenen Bild. Kriminalistik 2008, 383-385
  • Gesetzliche, nicht gefühlte Ermittlungskompetenz der Finanzkontrolle Schwarzarbeit. Kriminalistik 2008, 444-447

V. Entscheidungsbesprechungen/-anmerkungen/-veröffentlichungen

  • Verstopfung eines Kanalanschlusses durch Baumwurzeln (BGH vom 7. März 1986). VR 1987, 167
  • Kommunale Zuwendungen an Fraktionen (VG Gelsenkirchen vom 13. Februar 1987). StGR 1988, 129-132
  • Die Menschenwürde des nichtehelichen Kindes im Spannungsfeld zwischen Unterhalts- und Deliktsrecht (BGH, NJW 1986, 2043). JuS 1988, 602-605
  • Gestellungspflicht und Zollordnungswidrigkeitenrecht (OLG Stuttgart, ZfZ 1988, 184). ZfZ 1989, 60-61
  • Effektiver Warenzeichenschutz; Akteneinsichtsrecht; Steuergeheimnis (LG Kleve, ZfZ 1989, 370). ZfZ 1989, 373
  • Ohrschmuck und Dienstkleidung (BVerwG vom 25. Januar 1990). ZfZ 1990, 269-271
  • Nochmals: Zur Übernahme der Gestellungspflicht durch den Warenempfänger (Replik auf die Erwiderung von Schlamelcher, ZfZ 1989, 354). ZfZ 1991, 39-40
  • Doppelte Alimentation eines Zollbeamten (Bayerischer VGH vom 13. November 1991). ZfZ 1993, 91-92
  • Anrechnung einer Rente aus einer genehmigten Nebentätigkeit auf die beamtenrechtliche Versorgung (BVerwG vom 28. Januar 1993). VR 1997, 73-77 (mit Karsten Fehn)
  • Neues vom Fördertatbestand des § 20 KWKG (OLG Stuttgart NStZ-RR 1998, 63). AW-Prax 1997, 278-280
  • Nochmals: Förderung im Sinne des § 20 KWKG (OLG Stuttgart NStZ-RR 1998, 63). AW-Prax 1997, 385-386
  • Nacherhebung von Zoll nach Widerruf von Ursprungszeugnissen für Textilwaren aus Bangladesch (BFH, ZfZ 2000, 90). ZfZ 2000, 93; erratum ZfZ 2000, 180 (gemeinsam mit Volker Müller)
  • Die Verfassungswidrigkeit der Präventivüberwachung nach §§ 39 ff. AWG (BVerfG vom 3. März 2004); Kriminalistik 2004, 252-254 (Teil 1) und Kriminalistik 2004, 329-331 (Teil 2)
  • Strafrechtliche Bindungswirkung der Entsendebescheinigung (EuGH vom 26. Januar 2006 und BGH vom 24. Oktober 2006). Kriminalistik 2007, 777-781
  • Akustische Wohnraumüberwachung (BVerfG vom 11. Mai 2007). Kriminalistik 2008, 251-255
  • Aufhebung eines Haftverschonungsbeschlusses wegen neu hervorgetretener Umstände im Sinne von § 116 Abs. 4 Nr. 3 StPO (BVerfG vom 15. August 2007). Kriminalistik 2008, 257-260
  • Berufsgeheimnisträger und Durchsuchung (BVerfG vom 21. Januar 2008). Kriminalistik 2008, 626-628
  • (Kriegs-) Waffen und (Mit-) Täterschaft – Erwerb im Sinne des (Kriegs-) Waffenrechts (BGH vom 6. August 2007). Kriminalistik 2008, 677-678
  • Pensionskürzungen durch das Dienstrechtsneuordnungsgesetz? (OVG Sachsen-Anhalt vom 1. Juli 2009). BP-Deutsche Polizei 10/2009, 4
  • Personalratstätigkeit und Einkommensteuerrecht (BVerwG vom 25. Juni 2009). BP-Deutsche Polizei 12/2009, 8
  • Verfassungskonforme Auslegung des § 17 Abs. 2 HandwO (BVerfG vom 15. März 2007). Kriminalistik 2009, 173-175
  • Versetzung und vertrauensvolle Zusammenarbeit (BVerwG vom 11. November 2009). BP-Deutsche Polizei 2/2010, 7
  • Dienstunfallereignis Zeckenbiss (BVerwG vom 25. Februar 2010). BP-Deutsche Polizei 5/2010, 6
  • Keine Festbeträge für Arzneimittelbeihilfe mehr? (VG Koblenz vom 24. August 2010). BP-Deutsche Polizei 6/2010, 6
  • Benachteiligung von Teilzeitbeschäftigten bei der Versorgung (BVerwG vom 25. März 2010). BP-Deutsche Polizei 11/2010, 4
  • Regelmäßige Wochenarbeitszeit und gleichgestellte behinderte Menschen (BVerwG vom 29. Juli 2010). BP-Deutsche Polizei 12/2010, 7-8
  • Das einkommensteuerrechtliche Fell eines Diensthundes (BFH, DB 2010, 2201 = StBW 2010, 914 = StEd 2010, 659). BP-Deutsche Polizei 1/2011, 6-7
  • Zielvereinbarung und Mitbestimmungsverfahren (OVG Rheinland-Pfalz vom 18. Januar 2011). BP-Deutsche Polizei 3/2011, 7-8
  • Fester Höchstbetrag für beihilfefähige Aufwendungen? (VG Koblenz vom 2. Februar 2011). BP-Deutsche Polizei 6/2011, 7
  • Entlassung eines Zollsekretärs z. A. am Frankfurter Flughafen aufgehoben … (Hessischer VGH vom 8. Juni 2011). BP-Deutsche Polizei 8/2011, 7
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Rechtsanwälten und Ärzten oder Apothekern (BVerfG, NJW 2016, 700-708). In Vorbereitung
  • Zwangsbehandlung immobiler Betreuter (BVerfG vom 26. Juli 2016). In Vorbereitung

VI. Rezensionen

  • Schandau/Drees. Das Jagdrecht in Nordrhein-Westfalen. DST 1987, 143
  • Roloff/Wild. Umweltschutz in öffentlichen Budgets. DST 1987, 199
  • Geuenich. Wohnbauland durch Flurbereinigung. DST 1987, 200
  • Cupei. Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP). DST 1987, 253
  • Krautter u. a. Heimat und Umwelt. DST 1987, 363
  • Witte/Wolffgang. Lehrbuch des Zollrechts. Stbg 1992, 70
  • Bieneck. Handbuch des Außenwirtschaftsrechts mit Kriegswaffenkontrollrecht. ZfZ 1998, 251-252
  • Bermbach. Die gemeinschaftliche Kontrolle für Dual-use-Güter. ZfZ 2001, 107-108
  • Schwarze. EU-Kommentar. ZfZ 2001, 108
  • Geiger. Vertrag über die Europäische Union und Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft. ZfZ 2001, 144
  • Brüssow/Gatzweiler/Krekeler/Mehle. Strafverteidigung in der Praxis. ZfZ 2001, 251
  • Karlsruher Kommentar zum Ordnungswidrigkeitengesetz. ZfZ 2001, 287
  • Wabnitz/Janovsky. Handbuch des Wirtschaftsstrafrechts und Steuerstrafrechts. ZfZ 2001, 359-360
  • Jarass/Pieroth. Kommentar zum Grundgesetz. ZfZ 2002, 216
  • Flore/Dörn/Gillmeister. Steuerfahndung und Steuerstrafverfahren. ZfZ 2002, 252

Dr. Bernd Josef Fehn unterstützt als Of Counsel die Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE. Seine Publikationen finden sowohl in der Literatur als auch in der Rechtsprechung Beachtung, hier bis zum Bundesverfassungsgericht, Bundesgerichtshof und Bundesfinanzhof und Bundesverwaltungsgericht (vgl. Bundesverfassungsgericht, Beschluss vom 3. März 2004, Az.: 1 BvF 3/92, BVerfGE 110, 33-76; Bundesgerichtshof, Beschluss vom 19. Januar 2010, Az.: StB 27/09, BGHSt 54, 275-328; Bundesfinanzhof, Urteil vom 23. Oktober 2012, Az.: VII R 41/10, BFHE 239, 10-15; Verein der Bundesrichter bei dem Bundesverwaltungsgericht e.V. [Hrsg.], Anmerkung von Dieter Deiseroth, Richter am Bundesverwaltungsgericht, zum Urteil 8. Senats des Bundesverwaltungsgerichts vom 17. März 2015, Az.: 8 C 5/14, jurisPR-BVerwG 18/2015 Anm. 1).

Die Kölner Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE verfügt seit mehr als zwanzig Jahren insbesondere über fachliche Kompetenzen in den Gebieten des Wirtschaftsrechts, inklusive E-Commerce und Schutz des geistigen Eigentums, des Internet- sowie des Urheberrechts. Unter der Rufnummer 0221 / 951 563 0 erreichen Sie uns täglich für eine kostenlose Erstberatung. Unsere Anwälte beraten Sie gerne bundesweit.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,25 von 5)

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×