Allgemein

Warnung vor digitalen Adventskalendern im Internet

Von digitalen Adventskalendern sollten Sie und Ihre Kinder lieber die Finger lassen. Man will nur mit Gewinnspielen an Ihre Daten kommen und Sie dann eventuell mit Spam zumüllen oder im schlimmsten Fall abzocken. Darauf weist die Verbraucherzentrale NRW hin.

Wer kennt schon nicht den guten alten Adventskalender, der an Harmlosigkeit kaum zu übertreffen ist. Doch das gilt nicht für die digitale Variante, die im Netz angeboten wird. Wer hier ein Türchen öffnet, der wird zur Teilnahme an einem Gewinnspiel z.B. für eine Playstation aufgefordert.

Doch das hat seinen Preis: Häufig soll man nicht nur seinen Namen, sondern auch seine vollständige Anschrift preisgeben. So etwas übt natürlich einen großen Reiz auf die geköderten Kinder und Jugendlichen aus. Dabei werden sie allerdings häufig nicht darüber informiert, was dann mit den Daten passiert. So etwas ist datenschutzrechtlich sehr bedenklich.

Näheres erfahren Sie hierzu in der Pressemeldung der Verbraucherzentrale NRW vom 07.12.2010.

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)