Allgemein

Verband der deutschen Internetwirtschaft bekämpft Kinderpornografie im Netz

Innerhalb der EU ist umstritten, ob die Kinderpornografie im Netz besser durch Sperren der entsprechenden Webseiten oder Löschen der Inhalte wirkungsvoller ist. Der Verband der deutschen Internetwirtschaft spricht sich für das Löschen aus. Aufgrund einer Erhebung dieses Verbandes soll diese Methode im Jahre 2010 erfolgreich angewendet worden sein.

 

Nach einem Bericht bei Heise Online vom 18.01.2011 hat der Verband der deutschen Internetwirtschaft eco über die bei ihm eingerichtete Beschwerdestelle im Jahre 2010 insgesamt 656 Hinweise über Kinderpornografie im Internet erhalten und an die jeweiligen Provider weitergegeben. In fast allen Fällen seien die Provider von sich aus tätig geworden und hätten die jeweiligen Seiten abgeschaltet. Dies wäre sogar vielen Webseiten im Ausland der Fall gewesen. Die vollständige Nachricht finden Sie hier.

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)