Allgemein

Tagesschau ist Marktführer bei TV-Nachrichten

Sie ist die älteste noch bestehende Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen – und weiterhin die erfolgreichste: Die Tagesschau erreicht jeden Abend neun Millionen Menschen. Für die Monate Januar bis Oktober 2011 kann die Tagesschau somit einen Marktanteil von 32,0% für sich behaupten.

Vor allem in der marktrelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ist die Tagesschau mit 11,0% Marktanteil (1,84 Millionen Zuschauer) ebenfalls die erfolgreichste Nachrichtensendung.

NDR Intendant Lutz Marmor dazu: „Mit aktuellen und seriös präsentierten Fernsehnachrichten punktet die Tagesschau auch bei Jugendlichen und jungen Heranwachsenden.“

Bei der privaten Konkurrenz liegt die Sendung „RTL aktuell“ vorn. Diese konnte in diesem Jahr durchschnittlich 3,86 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 18,6%) erreichen, in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen immerhin 1,45 Millionen Zuschauer.

Die 19-Uhr-Ausgabe der „heute“-Sendung des ZDF kann für den gleichen Zeitraum durchschnittlich 3,69 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 16,6%) verzeichnen, in der jungen Zielgruppe liegt der Anteil bei 3,3%. Die Sat.1 Nachrichten erreichen einen Durchschnitt von 1,93 Millionen (6,9% Marktanteil), so die Meldung der ARD.

Von den neun Millionen Zuschauern der Tagessschau sehen 5,35 Millionen die 20-Uhr-Ausgabe im Ersten, die restlichen Zuschauer werden mit den Dritten Programmen, 3sat, Phoenix oder dem Digitalkanal Eins Extra erreicht, so die Meldung weiter.

Die angegebenen Werte basieren auf Daten der GfK-Fernsehforschung.

Rafaela Wilde ist Partnerin der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und beratende Justiziarin des Film- und Medienverbands NRW e. V. Sie vertritt bereits seit Jahren erfolgreich die Interessen von Film- und Fernsehproduzenten gegenüber der Landesregierung NRW, den Fernsehsendern und anderen Wirtschaftspartnern.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.