Allgemein

Rekordförderung: FFA vergibt 5,1 Mio Euro für Filmtheaterförderung

Die Unterkommission Filmabspiel der Filmförderungsanstalt (FFA) hat  5.069.798 Euro Filmtheaterförderung vergeben.

Dies ist die höchste Summe die seit Bestehen der Kinoförderung innerhalb einer einzigen Sitzung bewilligt wurde. Insgesamt 129 Anträge mit einem Gesamtvolumen von 7,2 Mio Euro auf Filmtheaterförderung haben der Kommission vorgelegen, so die Meldung der FFA. Davon habe man 107 Anträge positiv beschieden.

© Maria.P.-Fotolia

Budget 2013 erschöpft © Maria.P.-Fotolia

Förderung des Kurzfilms als Vorfilm

Auch der Kurzfilm wurde dabei berücksichtigt: Insgesamt 32 Anträge auf Förderung des Abspiels von Kurzfilmen als Vorfilm im Kino wurden bewilligt. Dafür stellt die FFA insgesamt 36.703 Euro zu Verfügung.

Budget 2013 erschöpft

In den ersten beiden Sitzungen des Jahres 2013 hat die Kommission somit 6,5 Mio. Euro an Fördermitteln bewilligt, womit das zur Verfügung stehende Budget für die laufende Förderperiode vollständig ausgeschöpft sei. Weitere Anträge können nicht mehr beschieden werden, so die Meldung der FFA weiter.

Neben der steigenden Antragszahl aufgrund der Digitalisierung ist auch die stärkere Inanspruchnahme der Kinoförderung von einigen bundesweit operierenden Kinounternehmen Grund für die verfrühte Ausschöpfung des Budgets. U. a.  zahlen diese mit Blick auf die Verfassungsklage ihre Filmabgabe unter Vorbehalt. Allein Cinestar und Cinemaxx haben in der aktuellen Sitzung rund 1,6 Mio. Euro an Mitteln bewilligt bekommen, so die Meldung der FFA weiter.

Bereits im Mai 2013 gab die FFA bekannt, dass der Fördertopf für filmisches Erbe 2013 vorzeitig ausgeschöpft sei.

Rafaela Wilde ist Partnerin der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und beratende Justiziarin des Film- und Medienverbands NRW e. V. Sie vertritt bereits seit Jahren erfolgreich die Interessen von Film- und Fernsehproduzenten gegenüber der Landesregierung NRW, den Fernsehsendern und anderen Wirtschaftspartnern.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.