Allgemein

Online-Shoppen sicher gemacht

Zunehmend mehr Verbraucher ziehen es vor, im Internet ihre Weihnachtsbesorgungen zu machen. So bleiben einem lange Schlangen und viel Stress erspart. Wie sicher ist überhaupt das Einkaufen im Internet?Mit dieser Frage beschäftigte sich der Kölner Stadtanzeiger mit Online-Artikel vom 17.11.09. Hierzu wurde ein 7-Punkte-Plan aufgestellt, der strikt eingehalten werden sollte, um böse Überraschungen zu vermeiden. Zunächst sollte man sich darüber vergewissern, dass der Anbieter transparent ist. Das Impressum, allgemeine Geschäftsbedingungen und Transportkosten und Lieferzeiten sollten einfach zu finden sein. Auch ein Gütesiegel von unabhängigen Experten, wie z.B. vom TÜV Süd, spricht für die Vertrauenswürdigkeit des Anbieters.

Bietet der Anbieter Kundenbewertungsseiten an, spricht dies für eine gewisse Seriosität. Vorsicht ist allerdings bei sogenannten Preisknüllern geboten. Oftmals hilft ein Preisvergleich, ob die im Internet angebotene Ware wirklich preiswerter ist als im herkömmlichen Handel. Dabei sind unbedingt die Versandkosten mit zu berücksichtigen. Wem das Internet zur Zahlungsabwicklung zu unsicher erscheint, kann entsprechende Treuhandservice in Anspruch nehmen. Der Kaufpreis wird in diesen Fällen erst bei Lieferung der Ware vom Treuhänder überwiesen.

Um etwaigen gerichtlichen Auseinandersetzungen vorzubeugen, empfiehlt es sich, sämtliche zum Internetkauf führenden Schritte zu dokumentieren. So sollten Geschäftsbedingungen, einzelne Bestellschritte und der Versandstatus gespeichert und ausgedruckt werden.

Vorsicht ist zudem bei einem übereilten Kauf im Internet geboten. Nicht jeder auf diese Weise praktizierte Kauf führt zwangsweise zu einem Widerrufsrecht. Reisen, Versicherungen und Konzertkarten zum Beispiel können nicht mehr zurückgegeben werden.

Quelle: Kölner Stadtanzeiger, ksta.de, Artikel vom 17.11.09

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)