Allgemein

NSA-Affäre und Datenschutz interessiert die Jugend nicht

Der NSA-Abhörskandal und die Diskussionen um Datenschutz sind für die Jugend nicht von Interesse, so das Ergebnis einer Umfrage. 

Eine Umfrage von Infratest dimap für das Projekt „U18“, bei der 516 Jugendliche telefonisch befragt wurden, ergab, dass sich die 14- bis 17-Jährigen nicht sonderlich für aktuelle Themen wie „NSA-Affäre“ und „Datenschutz“ interessieren.

Hier finden Sie Informationen zum Jugendmedienschutz

Bildnachweis: 2 girls and a boy at the laptop | Ingo Bartussek | Fotolia

Bildung, Ausbildung und Schule wichtig

Nur 4% der Befragten empfanden die Themen als wahlentscheidend. Mit ebenfalls 4 % kamen die Themen „Sozialpolitik“ und „Finanzpolitik“, hinter „Umwelt“ und „Tierschutz“ mit 9%.  Am meisten interessieren mit 11 % die Themen „Bildung, Ausbildung, Schule“. Dürften 14- bis 17-Jährige am 22. September an der Bundestagswahl teilnehmen, würden 36 % CDU/CSU wählen, 24 % SPD, 18 % die Grünen, 9 % Piratenpartei, 4 % die Linke und 3 % FDP.

Politische Informationen über das TV

Entgegen der weit verbreiteten Vermutung, die Altersgruppe würde sich ausschließlich über das Internet informieren, ergab die Umfrage zudem, dass 80 % der Jugendlichen sich im Fernsehen über Politik informieren. Das Internet ziehen 59 % zu Rate, 58 % bilden ihre Meinung in Gesprächen mit der Familie. 57 % gaben Zeitungen und Zeitschriften als Informationsquelle an, 53 % das Radio und 38 % soziale Netzwerke.

 

Rafaela Wilde ist Partnerin der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und beratende Justiziarin des Film- und Medienverbands NRW e. V. Sie vertritt bereits seit Jahren erfolgreich die Interessen von Film- und Fernsehproduzenten gegenüber der Landesregierung NRW, den Fernsehsendern und anderen Wirtschaftspartnern.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 1,00 von 5)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.