Allgemein

Merkblatt für Buchbestellungen durch Bildungsträger

Der Börsenverein des deutschen Buchhandels erläutert die Rechtslage bei Bestellungen von Büchern durch Bildungsträgerer anhand eines neuen Merkblatts. Darin wird erklärt, weshalb Bildungseinrichtungen keine Nachlässe für Anschaffungen von Büchern verlangen können und dient Buchhändlern als Argumentationshilfe und Leitfaden für preisbindungskonformes Vorgehen.

Das Merkblatt »Keine Nachlässe für Bildungsträger« können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen.

http://www.boersenblatt.net/313172/template/b4_tpl_rechtundgesetz/

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)