Allgemein

Internationale Serien bei ZDF Orange

Auf den 42. Mainzer Tagen der Fernsehkritik erläuterte ZDF-Intendant Markus Schächter bevorstehende Kurswechsel, die der Sender plant.

Der digitale ZDF-Dokumentationskanal werde unter dem Arbeitstitel ZDF Orange umfunktioniert, um vor allem jüngere Zuschauer zu erreichen. Dafür sollen insbesondere US-Serien eingekauft werden – ein Geschäft, das man seit den Neunziger Jahren den Privaten überlassen habe. Der ehemalige Theaterkanal solle zu einem neuen Kulturkanal umstrukturiert werden. Angesichts des unüberschaubaren Wettbewerbs sei es für die ZDF-Senderfamilie notwendig, breiter aufgestellt zu sein.

Quelle: DWDL.de
l

Rafaela Wilde ist Partnerin der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und beratende Justiziarin des Film- und Medienverbands NRW e. V. Sie vertritt bereits seit Jahren erfolgreich die Interessen von Film- und Fernsehproduzenten gegenüber der Landesregierung NRW, den Fernsehsendern und anderen Wirtschaftspartnern.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)