Navigation öffnen
Startseite » News » Allgemein » In eigener Sache: Rechtsanwalt Jeremy Gartner wird neuer Gesellschafter bei WBS
In eigener Sache :

Rechtsanwalt Jeremy Gartner wird neuer Gesellschafter bei WBS

Neuer Gesellschafter bei WBS: Rechtsanwalt Jeremy Gartner

Nachdem Ende 2021 Rechtsanwältin Rafaela Wilde als Gesellschafterin ausgeschieden ist, verblieben mit den Rechtsanwälten Michael Beuger, Christian Solmecke sowie Kilian Kost drei Gesellschafter in der Kanzleiführung der Kölner Medienrechtskanzlei Wilde Beuger Solmecke.

Mit Wirkung zum 1. Juli 2022 nimmt die Wilde Beuger Solmecke Rechtsanwälte Partnerschaft mbB mit Jeremy Gartner einen Rechtsanwalt aus den eigenen Reihen als neuen Gesellschafter auf. Damit wächst die Zahl der Partner wieder auf vier an. Neben seiner ausgewiesenen anwaltlichen Fach- und Branchen-Expertise im Bereich des Bank- und Kapitalmarktrechts sowie im Gesellschaftsrecht ist Jeremy Gartner federführend für das Business Development und Prozessmanagement der Kanzlei verantwortlich. Jeremy Gartner bringt hier seine jahrelange Erfahrung als Gründer mit ein und hat die Kanzlei in den vergangenen zwei Jahren in seinem Wirken außerordentlich erfolgreich mitgestaltet.

Rechtsanwalt Christian Solmecke: „Die Benennung von Herrn Gartner zum Partner ist ein ganz besonderer Moment für unsere Sozietät. Mit ihm gewinnen wir im Führungsteam eine Persönlichkeit hinzu, die uns mit ihren Stärken hervorragend ergänzt. Zudem kommt mit Jeremy Gartner der neue Gesellschafter aus unseren eigenen Reihen, was einmal mehr beweist, dass wir Personalentwicklung ernst nehmen. Es ist ein wichtiger Referenzpunkt für die gute Qualität der Entwicklungsmöglichkeiten bei Wilde Beuger Solmecke.“