Allgemein

Illegale Downloads: „Avatar“ ist Spitzenreiter

Rund um den Globus werden jeden Tag Musik und Filme illegal aus dem Internet runtergeladen. Jetzt hat das Blog „TorrentFreak“eine Liste der Filme veröffentlicht, die am häufigsten Opfer der Piraterie geworden sind. Die Zahlen basieren auf Daten die seit 2006 über die Downloadplattform „BitTorrent“ gesammelt wurden.

Mit 21 Mio. illegalen Downloads steht „Avatar“ an der Spitze der Liste. Interessant ist aber, dass der Film mit einem weltweiten Einspielergebnis von 2,782 Mrd. Dollar trotzdem der erfolgreichste Film aller Zeiten ist. Auf dem zweiten Platz, mit 19 Mio. illegalen Downloads, findet sich „The Dark Knight“, der weltweit 1,001 Mrd. Dollar einspielen konnte.

Die Top 10 der illegalen Downloads nach Angaben von „TorrentFreak“:

1. „Avatar“ (21 Mio. Downloads / Boxoffice international: 2,782 Mrd. Dollar)

2. „The Dark Knight“ (19 Mio. / 1,001 Mrd. Dollar)

3. „Transformers“ (19 Mio. / 709,7 Mio. Dollar)

4. „Inception“ (18 Mio. / 825,4 Mio. Dollar)

5. „Hangover“ (17 Mio. / 467,5 Mio. Dollar)

6. „Star Trek“ (16 Mio. / 385,7 Mio. Dollar)

7. „Kick-Ass“ (15 Mio. / 96,2 Mio. Dollar)

8. „The Departed“ (14 Mio. / 289,8 Mio. Dollar)

9. „Der unglaubliche Hulk“ (14 Mio. / 263,4 Mio. Dollar)

10. „Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt“ (14 Mio. / 963,4 Mio. Dollar)

Rafaela Wilde ist Partnerin der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und beratende Justiziarin des Film- und Medienverbands NRW e. V. Sie vertritt bereits seit Jahren erfolgreich die Interessen von Film- und Fernsehproduzenten gegenüber der Landesregierung NRW, den Fernsehsendern und anderen Wirtschaftspartnern.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.